European Founders Fund investiert in KissNoFrog

(lifePR) ( Hamburg, )
.
- Online-Speeddating-Portal zieht nach dem 1. Halbjahr 2008 positive Bilanz
- Mehr als 45.000 Mitglieder nutzen regelmäßig das Portal

Der European Founders Fund (EFF) beteiligt sich an Deutschlands erstem Speeddating-Portal mit Live-Video- und Voicechat, KissNoFrog.com. Nachdem im Frühjahr 2008 Holtzbrinck-Ventures als Investor gewonnen werden konnte, wird das junge Hamburger Startup-Unternehmen ab sofort auch von den Samwer-Brüdern finanziell unterstützt. Mit Hilfe beider Top-Investoren soll die Position von KissNoFrog auf dem deutschen Datingmarkt gefestigt und weiter ausgebaut werden.

Durch ihre eigenen Unternehmen alando.de (heute ebay Deutschland) und Jamba! sind die drei Samwer-Brüder in der deutschen Startup-Szene Vorreiter für die Umsetzung erfolgreicher Geschäftsideen geworden. Seit 2006 unterstützen sie mit dem European Founders Fund vielversprechende Internet-Geschäftsmodelle, so auch KissNoFog. "Speeddating mit Webcam und Voicechat hat es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben. Das Portal ist eine erfolgsversprechende Idee, bei der die technischen Möglichkeiten des Webs innovativ eingesetzt werden", begründet Marc Samwer die neue Investition.

"Mit den Samwer-Brüdern stehen uns, aufgrund der erfolgreichen Gründung von ilove.de, kompetente Partner mit umfangreichem Know-how im Datingsegment und im Bereich Sozialer Netzwerke zur Seite. Wir arbeiten weiterhin daran, KissNoFrog noch bekannter zu machen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit", so Bennett Springer, Mitgründer von KissNoFrog.

Erst kürzlich beendete das Online-Speeddating-Portal seine Betaphase und bietet jetzt eine verbesserte Menüführung und neue Funktionen an. Bereits im ersten Halbjahr 2008 konnte KissNoFrog eine positive Bilanz ziehen: innerhalb weniger Monate gelang es dem Portal, mehr als 45.000 Mitglieder für sich zu gewinnen, Tendenz weiter steigend.

Auf www.kissnofrog.com lernen sich die User via Speeddating kennen: Zwei Minuten pro Person haben sie Zeit, sich einen Eindruck von ihrem Gegenüber zu verschaffen und über das weitere Kennenlernen zu urteilen. Webcam und Mikrofon helfen dabei, einen möglichst authentischen Eindruck des Gesprächspartners zu erhalten - live und in Farbe.

Über EFF: Über die European Founders Fund GmbH beteiligen sich die Brüder Marc, Oliver und Alexander Samwer an ausgewählten Technologieunternehmen. Die Samwer Brüder sind die Gründer von eBay Deutschland (alando) und Jamba! (heute Teil der News Corp.). Die von den Samwer Brüdern gegründeten Unternehmen erwirtschaften heute mehr als 1 Milliarde Euro Umsatz jährlich. Bei ihren Investments konzentrieren sich die Brüder auf junge und Later Stage Technologieunternehmen aus den Bereichen Internet und Wireless. Mit ihren Investments verfolgen die Samwers das Ziel, außergewöhnliche Gründer und zukunftsträchtige Geschäftsmodelle zu unterstützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.