Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 602307

Kinostar eröffnet Arthaus-Neubau in Heilbronn

Stuttgart, (lifePR) - Die beliebten Heilbronner Filmkunstkinos ziehen am 25. August in einen Neubau im Heilbronner Marra-Haus um. Das Marra-Haus ist ein direkt am Neckar und der Heilbronner Fußgängerzone gelegenes, neu gebautes Geschäfts- und Wohnhaus, das den Besuchern neben den Kinos auch fünf Restaurants und Cafés bietet - ohne lange Wege kann man sich hier vor oder nach dem Film auf einen Wein, einen Kaffee oder zum Essen treffen, im Sommer auch im Freien mit Blick auf den Neckar.

Betreiber des Kinos ist die Stuttgarter Kinostar Theater GmbH, die bereits die bisherigen Arthaus-Kinos an der Heilbronner Allee betreibt.

Auf die Zuschauer warten nicht nur vier neue Arthaus-Säle, sondern auch das gewohnt gute Filmkunst-Programm. Mit der Komödie "Die fast perfekte Welt der Pauline" und dem Drama "Alles was kommt" haben zwei französische Filme zum Start des neuen Kinos ihre Premiere in Heilbronn.

"Die fast perfekte Welt der Pauline"-Regisseurin Marie Belhomme besucht am Starttag die neuen Kinos und steht für Fragen der Zuschauer zur Verfügung.

Es ist der einzige Termin den die Regisseurin in Deutschland wahrnimmt, sie kommt extra für die Kinoeröffnung aus Frankreich nach Heilbronn.

Der Kino-Umzug bietet für die Zuschauer viele Vorteile. "Der Neubau gibt uns die Möglichkeit das Kino von vorne herein als Arthaus-Kino zu konzipieren", so Kinostar-Geschäftsführer Michael Roesch.

Der Gedanke dabei ist das Kino im neuen Marra-Haus ganz von dem Plüschdesign herkömmlicher Multiplex-Kinos wegzuführen. Die gesamte Inneneinrichtung ist elegant gehalten, die Wandfarben sind nach der Farblehre des Architekten Le Corbusier gestaltet, und wechseln in Dreiklängen von Etage zu Etage. Auf einigen der bis zu 7 Meter hohen Foyer-Wände werden dabei Motive aus deutschen Stummfilmen aufgebracht.

Auch die Kinotheke im Foyer unterscheidet sich grundlegend von den Popcorn-Verkaufsstationen in den meisten herkömmlichen Kinos. Schlichte Eleganz dominiert die Theke, die genauso gut in einer edlen Weinbar stehen könnte. Eine Sitzecke im Foyer lädt zum Verweilen ein, und die großen Bildschirme der Multiplex-Kinos sucht man in den neuen Arthaus-Kinos vergeblich. "Wir präsentieren unsere Auswahl an Getränken und kleinen Snacks lieber auf Menü-Karten, die an der Theke ausliegen", so Matthias Roesch.

Auch technisch ist der Kinoneubau auf dem neuesten Stand: 4k-Digitalprojektion in Saal 1 und 2k-Projektion in Saal 2 bis 4 und Dolby Digital 7.1 in allen Kinos.

"Doch bei allem Neuen, das Wichtigste wird sich nicht ändern", so Matthias und Michael Roesch, "das reine Arthaus-Programm mit einer großen Auswahl an Filmen bleibt das gleiche wie jetzt in den Universum Arthaus-Kinos an der Allee".

Kinostar Filmproduktion GmbH


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gewinnspiel zum „Welttag des Buches“ am 23. April 2018

, Freizeit & Hobby, Augusta Presse- und Verlags GmbH

23. April 2018 Welttag des Buches Anläßlich des „Welttag des Buches“ verlosen wir vier Bücher mit einem kleinen Präsent. Folgende Bücher mit...

Servicestudie: Fahrradhäuser 2018

, Freizeit & Hobby, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Fahrradsaison ist mit Frühlingsbeginn eröffnet und nicht jeder Drahtesel hat die Wintermonate schadlos überstanden. Für Kaufberatung oder...

Aktiver Naturgenuss

, Freizeit & Hobby, Naheland-Touristik GmbH

Naturgenuss und Erlebnis, Bewegung an der frischen Luft, körperliche Herausforderung und seelisches Wohlbefinden - Wandern macht rundherum glücklich....

Disclaimer