Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 679279

Experimentieren, probieren, nachfragen: Kinder-Akademie Fulda begeistert schon die Jüngsten für Naturwissenschaften

Familienminister Stefan Grüttner: "Einzigartige Ausstattung und Lernatmosphäre der Kinderakademie fördern die MINT-Kompetenzen in jeder Altersstufe."

Fulda, (lifePR) - Wie können Kinder in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) gefördert werden? „Experimentieren, probieren und nachfragen: Kinder im Vorschulalter haben einen großen Wissensdurst", unterstrich Familienminister Stefan Grüttner, der sich heute über die Aktivitäten der Kinder-Akademie Fulda zum Thema MINT informiert hat. „Unsere Kinder wachsen in ein von Naturwissenschaften und Technik geprägtes Leben hinein. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass schon die Jüngsten über die kognitiven Voraussetzungen verfügen, die Welt zu erkunden und Theorien über diese zu bilden. Kinder stellen dabei Fragen über Zusammenhänge und Wirkungsbereiche und ihre Wissbegierde ist ohne Grenzen", betonte der Minister.

Die Kinder-Akademie führt regelmäßig im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration Fortbildungsveranstaltungen für Erzieherinnen und Erzieher zu dem Themenbereich „Naturwissenschaft im Vorschulalter", „Mathematik im Vorschulalter" „MINT im Vorschulalter" (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), Erfinder-Werkstatt im Vorschulalter sowie Zahlenwerkstatt im Vorschulalter durch. Die Veranstaltungen, die praxisnah konzipiert sind, um die Umsetzung in den Kindertageseinrichtungen zu gewährleisten, richten sich an Erzieherinnen und Erzieher. und sollen diese darin bestärken, dem Wissensdurst der Kinder offen zu begegnen und sie zur eigenständigen Durchführung naturwissenschaftlicher oder mathematischer Projekte in Kindertagesstätten zu befähigen.

„Für die Durchführung der Fortbildung ist die Kinder-Akademie insbesondere auch wegen ihrer einzigartigen Ausstattung und der damit verbundenen einmaligen Lernatmosphäre besonders geeignet", lobte Grüttner, der sich auch über den MINTmachCLUB der Kinder-Akademie informierte. Ziel des MINTmachCLUB ist es, die MINT-Kompetenzen von Menschen jeden Alters in der Region Fulda nachhaltig zu begeistern und zu fördern. Durch ihr breit gefächertes und aufeinander aufbauendes Angebot können alle Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen berücksichtigt werden, auch Erwachsene werden durch das Konzept erreicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Otto Waalkes gratuliert per Video: Mitarbeiter der Hochschule mit Wissenschaftspreis ausgezeichnet

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Werner Trentmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Osnabrück, erhielt jetzt beim Zukunftsforum „Luft“ des Europäischen Fachverbands...

Natur, Stadt, Strand - die GET Favoriten für den Sommer! Summerfeeling pur und international genießen!

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Sobald sie von diesen schönen und faszinierenden Orten dieser Welt hören, gibt es einige Gründe mehr, warum Kinder und Jugendliche sofort für...

Neues Modul: Weintourismus künftig Teil des Curriculums an der Hochschule Geisenheim

, Bildung & Karriere, Hochschule GEISENHEIM University

Gerade für kleine und mittlere Weingüter wird der Weintourismus zunehmend zu einem bedeutenden Vermarktungsinstrume­nt. Angesichts des steigenden...

Disclaimer