Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 910739

Kiel-Marketing e.V. Andreas-Gayk-Straße 31 24103 Kiel, Deutschland http://www.kiel-sailing-city.de
Ansprechpartner:in Frau Eva-Maria Zeiske +49 431 6791026
Logo der Firma Kiel-Marketing e.V.
Kiel-Marketing e.V.

Raus aus der Krise! Die Kieler Innenstadt zählt deutlich mehr Besucher*innen als 2019

Die Kieler Innenstadt im Aufschwung

(lifePR) (Kiel, )
Während bundesweit der vermeintlich unaufhaltsame Niedergang der Innenstädte bedauert wird, zeigt die Kieler Innenstadt, dass es mit einem starken Team aus entschlossener Stadtspitze, erfolgreicher Stadtplanung sowie einem proaktiven Quartiers- und Ansiedlungsmanagement auch anders geht. Dank der – nicht zuletzt durch den mehrfach ausgezeichneten Holstenfleet hervorgerufenen – gesteigerten Aufenthaltsqualität, zahlreichen Veranstaltungen und innovativen Flächennutzungsformaten lockt Kiel mehr Besucher*innen ins Zentrum als im Prä-Corona-Jahr 2019.

Seit März 2022 steigt die Frequenz der Passant*innen und toppt schon im Mai 2022 die Zahlen der mittleren Holstenstraße aus 2019 um gute 5 Prozent (+32.100 Personen).

Der Juni festigt das Bild: Nicht nur im Vergleich zum Vorjahr 2021 sind die Besuche der Innenstadt mehr als deutlich gestiegen (Mitte: +1.156.200; +250% | Nord: +387.300; +120%), auch der Vergleich zum vorherigen Monat Mai 2022 weist einen erheblichen Anstieg der Frequenz auf (Mitte: +937.400; +138% | Nord: +282.000; +66%).

Während der Kieler Woche kamen im Vergleich zu den erfassten Frequenzzahlen der Kieler Woche aus dem Jahr 2019 35.400 Menschen (+3,3%) mehr in die mittlere Holstenstraße. Die nördliche Holstenstraße verzeichnete ein Plus von 12.300 Besuchen (+3,3%) zur Kieler Woche 2022. Die Gegenüberstellung zu vergleichbaren Städten wie Kassel, Lübeck oder Braunschweig zeigt, dass Kiel im Zusammenhang mit der Kieler Woche im Juni 2022 fast doppelt so gut besucht wurde wie die nächst bestbesuchte Stadt. Neben der Kieler Woche lockte auch der Kieler Innenstadtflohmarkt am 05.06.2022 zahlreiche Besucher*innen (Mitte: 40.463 | Nord: 7.516) in die Stadt und sorgte damit für die höchste Tagesfrequenz des bisherigen Sommers.

Die Juli-Zahlen docken unmittelbar an den Aufschwung vor der Kieler Woche an und übertreffen den sehr guten Frühsommer noch (Durchschnittswerte Mitte: 25.660 | Nord: 17.190). Besonders die Samstage liegen weit über dem vergleichbaren Start-Niveau von 2019: Die mittlere Holstenstraße legt um 41 Prozent auf 32.990 Passant*innen zu, die obere Holstenstraße um 21 Prozent (23.021). Mit 24.116 Besucher*innen war der Samstag rund um den „Festivaltag“ in der Dänischen Straße und „Käse trifft Wein“ am Bootshafen der stärkste Samstag für die Altstadt. In der mittleren Holstenstraße lag der Rekord bei 35.233 erfassten Personen am 9. Juli.

Kiel-Marketing hat die Frequenzmessung gemeinsam mit Partnern*innen wie der Landeshauptstadt Kiel, der IHK und dem Altstadt Förderkreis 2017 auf die Beine gestellt. Diese liefert über Lasermessungen an zwei Messpunkten (obere und mittlere Holstenstraße) hochpräzise und vollkommen anonyme Daten. „Uns war wichtig, gefühlte Besucherfrequenzen mit belastbaren Zahlen hinterlegen zu können. So lassen sich Auswirkungen von Baustellenaktivitäten, Veranstaltungen und nicht zuletzt die einer Pandemie transparent abbilden. In Zeiten des Aufschwungs machen die täglich einsehbaren Reporte natürlich besonders viel Freude. Schön, wenn man an harten Fakten festmachen kann, was einem das Bauchgefühl bei einem Gang durch die belebte Kieler Innenstadt sagt“, erklärt Kiel-Marketing Geschäftsführer Uwe Wanger.

Links


Mehr zum Innenstadt- und Ansiedlungsmanagement

Kiel-Marketing e.V.

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.