1. Festival of Lights in Kiel bietet Lichtershow auf dem Kieler Rathausplatz

Kieler Bürgerinnen und Bürger werden Teil des größten Licht-Weihnachtsbaumes

(lifePR) ( Kiel, )
Kiel-Marketing präsentierte heute als Veranstalter des 1. Kieler Festival of Lights neben lebhaften Eindrücken aus Berlin, eine Idee aus animierten Bildern und einem Videotrailer, wie die Premiere in Kiel in etwa aussehen wird.

"Wir sehen in dem Projekt die Chance, die vertrauten Gebäude unserer Stadt verblüffend anders wahrzunehmen. Es ist wirklich faszinierend zu beobachten, wie die Menschen vor den Gebäuden stehen bleiben und angeregt werden, das Licht-Kunstwerk in Bildern festzuhalten", erläutert Johannes Hesse, Geschäftsbereichsleiter Stadt- und Citymanagement bei Kiel-Marketing die Idee.

Am Sonntag, 02. November ab 17:00 Uhr wird das Berliner Veranstaltungsteam von "Festival of Lights" ein Gastspiel auf dem Kieler Rathausplatz geben. Zwei bunte Lichtcollagen aus maritimen Elementen werden im Wechsel von 10 Minuten die Fassaden des Kieler Rathauses und des Opernhauses spektakulär illuminieren. Bis 20:00 Uhr gibt es die Gelegenheit, immer neue Elemente in den Collagen zu entdecken und das Lichterspiel mit den Wahrzeichen Rathaus, Rathausturm und Oper zu erleben.

Die Skandinavien Tage in der Kieler Innenstadt am 1. und 2. November und dem damit verbundenen stadtweiten verkaufsoffenen Sonntag erhält mit der Lichtpremiere einen neuen Höhepunkt und lässt das skandinavische Shopping-Wochenende stimmungsvoll ausklingen.

Rathausturmfahrten im 30-Minuten Takt

Von 17:00 bis 20:00 Uhr (letzte Auffahrt 19:30 Uhr) haben die Besucher die Möglichkeit, das Geschehen des Festival of Lights aus 67 Meter Höhe von der Plattform des Rathausturm zu erleben. Tickets für 4,00 Euro pro Person (Kinder von 4-12 Jahren zahlen 2,00 €) gibt es am Veranstaltungstag direkt am Haupteingang des Kieler Rathauses.

Aufruf zur aktiven Teilnahme am größten Weihnachtsbaum

Außerdem ist eine Mitmach-Aktion zur Einbindung der Bevölkerung geplant. Ab 18 Uhr formen alle Anwesenden den größten, beleuchteten Weihnachtsbaum auf dem Kieler Rathausplatz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen eigene Laternen, Knicklichter oder Ähnliches mitzubringen und Teil des größten lebenden Weihnachtsbaumes zu werden. Das von einem professionellen Fotografen festgehaltene Motiv, wird die offizielle Kieler Weihnachtskarte 2014 zieren! Alle Teilnehmer erhalten natürlich eine Postkarte als Erinnerung.

Das Kunst- und Kulturprojekt von Kiel-Marketing wird dank der Unterstützung einiger Kieler Hoteliers, Gosch & Schlüter, MVK sowie des innerstädtischen Einzelhandels und der Landeshauptstadt Kiel ermöglicht.

Weitere Information unter: www.kiel-sailing-city.de/festivaloflights
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.