Patientenverfügung: Ja, aber wie?

Am Dienstag, 19. März 2019, lädt das KfH-Nierenzentrum Bad Orb um 15.00 Uhr zur Informationsveranstaltung zum Thema "Patientenverfügung" in die Burgstraße 25 ein / Informationsveranstaltung im KfH-Nierenzentrum Bad Orb

(lifePR) ( Neu-Isenburg/Bad Orb, )
Jeder Mensch hofft, sein Leben möglichst ohne Schmerzen beenden zu können. Und niemand beschäftigt sich gerne mit der Frage, welche ärztlichen Maßnahmen und Eingriffe am Ende des Lebens noch gewünscht sind bzw. unter welchen Voraussetzungen darauf verzichtet werden soll. Wie kann ich aber vorsorgen, damit meine individuellen Wünsche auch dann berücksichtigt werden, wenn ich mich selbst nicht mehr dazu äußern kann? Um diese Frage geht es bei der KfH-Informationsveranstaltung mit der Sozialjuristin und Leiterin des Fachreferates Sozialwesen Monika Griebel, KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e. V, Neu-Isenburg. Um Anmeldung unter Telefon 06052/916422 wird gebeten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.