Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67054

Neu in der Masai Mara: Film Safaris Camp

(lifePR) (Mettman, ) Die Gruppe Bush and Beyond hat ein neues Safari-Camp in ihrem Portfolio: Das Film Safaris Camp. Es wurde Anfang 2008 im Gebiet des Olare Orok Conservancy am Rande der Masai Mara eröffnet. Das kleine, aber exklusive Camp umfasst lediglich 6 Wohnzelte. Die Gründer des Camps sind die Kameramänner und Filmproduzenten Rob O'Meara und Warren Samuels. Letzter war unter anderem als Kameramann beim Dreh des Big Cat Diary für die BBC mit dabei.

Das Olare Orok Conservancy ist ein rund 18.000 ha großes, kommunales, von der lokalen Massai-Bevölkerung verwaltetes Wildschutzgebiet nördlich der berühmten Masai Mara. Es ist ein erklärtes Ziel des Film Safari Camps, Ökotourismus, Naturschutz und die Beteiligung der lokalen Bevölkerung in Einklang zu bringen (www.bush-and-beyond.com).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Offizielle DLV-Fanreise zur Leichtathletik-WM buchbar

, Reisen & Urlaub, Vietentours GmbH

Vom 4. bis zum 13. August 2017 treten die Stars der Leichtathletik in London das Olympische Erbe an. Reiseveranstalter Vietentours sorgt dafür,...

Vietentours bietet Reisepakete zu Olympischen Winterspielen 2018

, Reisen & Urlaub, Vietentours GmbH

Vom 9. bis zum 25. Februar 2018 finden die Olympischen Winterspiele in PyeongChang statt und Vietentours bietet passend dazu verschiedene Reisepakete...

Brückentage optimal nutzen: Aus 4 mach‘ 10, aus 3 mach‘ 9

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Im April 2017 können so mit vier Urlaubstagen zehn Tage Urlaub gemacht werden. Wer acht Urlaubstage nimmt, hat dank der Osterfeiertage gar 16...

Disclaimer