Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67054

Neu in der Masai Mara: Film Safaris Camp

Mettman, (lifePR) - Die Gruppe Bush and Beyond hat ein neues Safari-Camp in ihrem Portfolio: Das Film Safaris Camp. Es wurde Anfang 2008 im Gebiet des Olare Orok Conservancy am Rande der Masai Mara eröffnet. Das kleine, aber exklusive Camp umfasst lediglich 6 Wohnzelte. Die Gründer des Camps sind die Kameramänner und Filmproduzenten Rob O'Meara und Warren Samuels. Letzter war unter anderem als Kameramann beim Dreh des Big Cat Diary für die BBC mit dabei.

Das Olare Orok Conservancy ist ein rund 18.000 ha großes, kommunales, von der lokalen Massai-Bevölkerung verwaltetes Wildschutzgebiet nördlich der berühmten Masai Mara. Es ist ein erklärtes Ziel des Film Safari Camps, Ökotourismus, Naturschutz und die Beteiligung der lokalen Bevölkerung in Einklang zu bringen (www.bush-and-beyond.com).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Wochenreise ins Wohlfühlhotel nach Inari

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der kleine Ort Inari liegt im Norden Finnisch Lapplands, direkt am Inari-See. Hier oben sind die Städte und Dörfer nicht so stark besiedelt,...

Disclaimer