Modernisierungen bei Kenya Airways

(lifePR) ( Mettman, )
Seit 2001 hat die Kenya Airways rund 1,04 Milliarden US$ in die Modernisierung ihrer Flotte investiert, welche zu einer der jüngsten in ganz Afrika zählt. Momentan besteht die Flotte der Kenya Airways aus 23 Flugzeugen des Typs Boeing sowie drei Embraer 170. Die jüngsten Anschaffungen diesen Jahres waren die dritte Embraer 170 und die ebenfalls dritte Boeing 737-800. Bis Ende 2008 soll die Flotte noch um zwei weitere Flugzeuge dieses Typs vergrößert werden. Kenya Airways fliegt mittlerweile 43 Flughäfen in 39 Ländern an. In Kooperation mit der KLM können Reisende auch von deutschen Flughäfen aus bequem über Amsterdam nach Nairobi fliegen (www.kenya-airways.com).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.