Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159388

Marathon im Schatten des Mount Kenya

(lifePR) (Mettman, ) Am 26. Juni 2010 findet zum elften Mal der Safaricom Marathon in Kenia statt. Austragungsort ist wie immer das Lewa Wildlife Conservancy, ein privates Wildschutzgebiet im Schatten des Mount Kenya, rund 225 km nördlich von Kenias Hauptstadt Nairobi.

Neben der vollen Marathonstrecke können Sportler auch einen Halbmarathon in Angriff nehmen. Für Kinder wird außerdem ein 5-km-Lauf angeboten. Insgesamt werden 1.000 Athleten aus 20 Ländern erwartet. In der Vergangenheit waren schon mehrere große Namen der kenianischen Läuferszene am Start, darunter Paul Tergat und Catherine Ndereba.

Aufgrund der Höhenlage und der Tatsache, dass die Laufstrecke über nicht asphaltierte Naturstraßen führt, wird niemand persönliche Bestzeiten erwarten. Die Teilnahme am Safaricom Marathon verspricht dafür ein abenteuerliches Lauferlebnis über Naturpisten, Savannentiere am Straßenrand und der Anblick der schneebedeckten Gipfel des Mount Kenya.

Die im Rahmen der Veranstaltung erzielten Einnahmen werden vor allem zum Schutz der Tierwelt im Lewa Conservancy verwendet. Das 263 km² große Reservat ist besonders bekannt für seinen hohen Bestand an Nashörnern: Über 100 dieser urtümlichen Dickhäuter leben hier neben großen Herden von Elefanten, Zebras, Giraffen und Büffeln. Abgesehen von Wildschutzmaßnahmen unterstützt der Marathon verschiedene Sozialprojekte, Krankenhäuser und Schulen in der Umgebung. Seit dem ersten Safaricom Marathon im Jahr 2000 wurde ein Gesamtbetrag von 2 Mio US$ für den Tier- und Naturschutz sowie für soziale Zwecke aufgebracht (www.tusk.org/safaricom-marathon-2009.asp).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorrad GS Trophy Qualifier Germany 2017 vom 8. bis 10. Juni in Niedereschach

, Sport, BMW AG

Es wird knackig. Sehr sogar. Was dem Organisationsteam ein verschmitztes Grinsen ins Gesicht zaubert, wird den Teilnehmern am BMW Motorrad GS...

Formel 1 soll weniger ausgeben

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Die Formel 1 muss sich auf den lang diskutierten Kostendeckel und eine gerechtere Geldverteilung einstellen. Vor allem beim Motor in der Formel...

Formel 1 bleibt im Free TV

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Die Formel 1 wird auch nach dem Besitzerwechsel vorerst weiter im Free TV ausgestrahlt. Das kündigte der neue Formel-1-Chef Chase Carey im Gespräch...

Disclaimer