Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676027

Noch stärkere IAAF World Indoor Tour startet in Karlsruhe

Schirmherrschaft durch Winfried Kretschmann sowie Landeszuschuss zeigen hohe Bedeutung

Karlsruhe, (lifePR) - Es sind noch ziemlich genau 120 Tage bis zum INDOOR MEETING Karlsruhe am 3. Februar 2018, rechnete Moderator Wolf-Dieter Poschmann beim Businessabend der Leichtathletik in der Buhlschen Mühle vor - Gelegenheit in exklusiver Runde erfreuliche Nachrichten zu verkünden. Die gemeinsame Vermarktung der Fernsehrechte der IAAF World Indoor Tour, zu deren Gründungsmitgliedern das Karlsruher Meeting gehört, sei erfolgreich gewesen, freut sich Sportdirektor Alain Blondel. „Damit beginnt eine neue Ära auf einer anderen Ebene. So können weltweit Bilder von der IAAF World Indoor Tour im Free-TV empfangen werden, analog zur Diamand-League im Sommer“, verkündete Blondel. So werde eine deutlich größeren TV-Präsenz als in den vergangenen Jahren erreicht. „Dies ist ein gewaltiger Meilenstein, den wir erreicht haben“, stellte Meetingchef Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH, fest. „Die gemeinsame Vermarktung war ein wesentlicher Grund für die Gründung der World Indoor Tour, die dadurch weiter an Renommee gewinnt.“ Prominente Unterstützung bekommt das INDOOR MEETING vom Land Baden-Württemberg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nicht nur die Schirmherrschaft für das einzige internationale Hallen-Leichtathletik-Meeting in Süddeutschland übernommen, auch ein Landeszuschuss ist zugesagt. „Ein weiteres Zeichen, für die Wertigkeit unserer Meetings“, wie Wacker hervorhob.

Mit der Mode- und Sportmarke Puma konnte in der Buhlschen Mühle ein weiterer Classic-Sponsor für das INDOOR MEETING präsentiert werden. Die Herzogenauracher waren bislang Ausrüster, was sie auch weiter zusätzlich bleiben werden. „Das Meeting von Karlsruhe ist das beste auf der Welt in der Halle“, so Pascal Rolling, Leiter Promotion Internationale Leichtathletik Puma: „Wir engagieren uns beim besten Meeting im Freien, der Diamand-League in Zürich. Da müssen wir uns auch für Karlsruhe engagieren. Diese Verbindung zu den besten Meetings der Welt ist uns sehr wichtig“, so Rolling weiter. Verbindung zu Puma hatte auch der Top-Gast des Abends. Marie-Laurence Jungfleisch ist seit Juli Gesicht des Sportartikelherstellers und kann bereits auf einen Sieg bei der World Indoor Tour zurückblicken. 2016 gewann die mehrmalige deutsche Meisterin im Hochsprung den Tourauftakt in Karlsruhe und konnte sich dann am Ende der Tour auch die 20.000 US-Dollar Siegprämie für den Gesamtsieg im Hochsprung sichern. Am 3. Februar 2018 will sie diesen Erfolg wiederholen. „Ich springe gerne in der Halle. Die Zuschauer sind nah dran und es ist viel lstimmungsvoller als Freiluft.“ Das Meeting in der Messehalle Karlsruhe ist in diesem Jahr Auftakt der nun insgesamt sechs Stationen umfassenden IAAF World Indoor Tour, die am 25. Februar dann in Glasgow ihr Finale hat.

Am kommenden Mittwoch, 11. Oktober, beginnt der Ticketverkauf für das 34. INDOOR MEETING Karlsruhe am 3. Februar 2018. Tickets in allen Kategorien gibt es bei der Tourist-Information Karlsruhe, Bahnhofplatz 6, 76137 Karlsruhe, per Ticket-Telefon unter 0721 25000 und online über www.ticketmaster.de.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaus Karl-Kraus begeistert in Bad Berneck

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am vergangenen Freitag trat im Kukuk Bad Berneck der bekannte Kabarettist Klaus Karl-Kraus auf und bescherte seinen Zuhörern eine "Fränkische...

Highlights der Oper Leipzig im Januar 2018

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

WAGNERS »RING DES NIBELUNGEN« ZUM JAHRESAUFTAKT MIT TOPBESETZUNG Auch 2018 sind Wagners epische Themen von Liebe und Hass zwischen alten Göttern...

EU darf nicht minderheitenblind bleiben

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Als weitgehend minderheitenblind hat der Europapolitiker Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, die EU kritisiert. Die Angehörigen...

Disclaimer