Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669715

Am Samstag drei Stadtführungen durch Kaufbeuren

Kaufbeuren, (lifePR) - Am Samstag, 2. September 2017 bietet Kaufbeuren Marketing drei Führungen durch die Kaufbeurer Altstadt. Um 10:30 Uhr lädt Stadtführer Anton Heider zu einer Zeitreise in das Jahr 1858 ein. Bei der Führung „Feuer und Flamme“ stehen Feuerwehr- und Stadtgeschichten im Mittelpunkt. Die Führung dauert rund 90 Minuten und im Anschluss geht es zur einstündigen Führung durch das neue Feuerwehrmuseum. Die Teilnahme kostet 7,00 Euro pro Person.

Eine Stunde später um 11 Uhr geht Stadtführer Roland Janser durch die Altstadt. Die zweistündige öffentliche Führung führt zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro pro Person.

Ab 13:30 Uhr steht bei der Stadtführung „Von der Webertochter zur Klosteroberin“ das Leben der hl. Crescentia im Mittelpunkt. Vom Rathaus führt der Weg über die St. Martins-Kirche in die Neue Gasse. In einer nachgebauten Weberwohnung neben dem Geburtshaus Crescentias vermittelt Stadtführer Hans Titze einen Eindruck über die Lebens- und Wohnverhältnisse einer Weberfamilie. Die Führung dauert rund eine Stunde und endet am Kloster, wo sich ab 15:00 Uhr eine Führung durch die Crescentia-Gedenkstätte anschließt. Dabei erläutert eine Klosterschwester die geistliche Seite der Heiligen. Die Stadtführung kostet je Teilnehmer 3,50 Euro, die Führung durch die Gedenkstätte ist kostenlos.

Die Teilnahme ist bei allen drei Führungen ohne Anmeldung möglich. Los geht es immer ab der Tourist Information in der Kaiser-Max-Straße 3a neben dem Rathaus. Weitere Führungen gibt es unter www.kaufbeuren-tourismus.de/fuehrungen im Internet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kuratorenführung durch Ausstellung "Die Seele ist ein Oktopus"

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Ob Oktopus, Schmetterling, Herz oder Hirn – Sitz und Form der Seele beschäftigte bereits antike Mediziner und Philosophen.Der Graphiker Christoph...

Immer Ärger mit den Großeltern

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Was erben wir von unseren Vorfahren? Kulturelle Prägungen, aber auch unverarbeitete Traumata der Eltern- und Großelterngeneration übertragen...

Immer Ärger mit den Großeltern/ The Trouble with Grandparents

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Eröffnung: 15. Februar 2018, 19 Uhr, Pressegespräch: 17 Uhr Laufzeit: 16. Februar - 21. Mai 2018 Künstlerinnen und Künstler Lisa Maria Baier,...

Disclaimer