Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 312465

Design am Oberrhein: Gezielte Grenzüberschreitung für den Bierdeckel

Weisenbach, (lifePR) - Drei Nationen und ein Vernetzungsprojekt: Unter der Marke "Design am Oberrhein" haben sich über die Grenzen von Frankreich, Deutschland und die Schweiz Hochschulen, Messeveranstalter, die Industrie, Kammern und Verbände zusammengeschlossen, um die Region als innovativer Designstandort zu stärken.

Als Präsentationsplattform diente, wie auch im letzten Jahr, die EUNIQUE - internationale Messe für angewandte Kunst und Design vom 04. Bis 06. Mai 2012 auf der Messe Karlsruhe.

In diesem Jahr stand der Bierdeckel bzw. die Holzschliffpappe von The KATZ Group im Fokus.

Die Firma KATZ GmbH & Co. KG, Weltmarktführer für Bierdeckel mit Hauptsitz in Weisenbach, stellte den Studierenden der Design-Hochschulen von Karlsruhe, Straßburg, Basel und Offenburg die Aufgabe aus dem Basismaterial für Bierdeckel, der sogenannten Holzschliffpappe, neue Anwendungsmöglichkeiten zu finden und kreative und nachhaltige Produktideen zu entwerfen.

Unter Leitung der Kommunikationsdesignerin Simoné Gier wurde innerhalb von drei Tagen mit diesem Material gearbeitet.

Die Ergebnispräsentation fand im Rahmen der EUNIQUE am 06. Mai 2012 statt.

Ob Holzschliffpappe im Bogenformat, Stanzabfälle aus der Produktion oder einfach nur der Standardbierdeckel... Die Vielseitigkeit und Kreativität der Studierenden kannten keine Grenzen.

Nach dem Workshop war die Holzschliffpappe mit einem Mal Möbelstück, Lampe, Büromaterial und vieles mehr - die intensive Auseinandersetzung mit der Pappe war auf jeden Fall mit Erfolg gekrönt.

Vor allem die KATZ eigene Marketing- und Kommunikationsabteilung freute sich über diese kreativen Entwicklungen.

Holzschliffpappe von The KATZ Group ist doch mehr als nur eine Bierdeckelpappe.

Mehr Informationen unter:

www.thekatzgroup.com/facebook
www.thekatzgroup.com/googleplus
www.design-am-oberrhein.eu

Katz GmbH & Co. KG

Die Unternehmensgeschichte von The KATZ Group geht bereits auf das Jahr 1716 zurück, als Johann Georg Katz im badischen Weisenbach ein Sägewerk errichtete. 1903 begann man die Holzabfälle aus dem Sägewerk wirtschaftlich zu verwerten mit der Produktlinie „Faserguss-Untersetzer“. Der Bierdeckel war geboren. Heute liefert The KATZ Group Bierdeckel auf fünf Kontinente in 45 Ländern.
Dabei hat sich das Produktportfolio längst über den Bierdeckel hinaus erweitert. KATZ-Holzschliffpappe wird in der Verpackungsindustrie eingesetzt, auf Wunsch bei The KATZ Group gerne auch veredelt zu KATZ DISPLAY BOARDS, sie findet im Office-Bereich ihre Verwendung und bietet der Werbebranche eine Präsentationsfläche für kreative Ideen.
The KATZ Group ist eine hundertprozentige Tochter der Koehler Paper Group/Oberkirch, gegründet 1807. Koehler hat sich als Produzent von Spezialpapieren weltweit am Markt etabliert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer