Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154430

Frank Sauer

Lieber lügen als kurze Beine / 17.04.2010

Wermelskirchen, (lifePR) - Mogelpackungen, Wahlversprechen, Schönheitsoperationen, gefälschte Plagiate von nachgemachten Imitationen - wie soll man sich denn da noch orientieren in der Welt? Fremdgänger, Steuerbetrüger, Globalisierungsprediger und Radrennfahrer - auf wen soll man sich denn noch verlassen? In jeder Wahrheit steckt ein Körnchen Lüge, und das Huhn, das dieses Körnchen immer findet, heißt Frank Sauer. Und gerade in Zeiten zunehmender Unübersichtlichkeit brauchen wir einen, der die Lüge entlarvt und über die wahren Zusammenhänge Bescheid weiss.

Denn die reale Wirklichkeit ist in Wahrheit oft ganz anders, auch wenn die wirkliche Realität manchmal täuschend echt aussieht. Lüge und Wahrheit liegen so dicht neben einander wie Chemie und Wahnsinn. Da heisst es aufpassen. Denn die Beine vieler Lügen sind oft kürzer als das Leben derer, die an sie glauben.

Frank Sauers neuer Wurf ist ein Programm mit absurdem Hintersinn, einer überaus gehörigen Portion Witz und reichlich politischem Tiefgang. Und dass uns der hirnblitzige Denkdreher mit der ausgefallenen Frisur darüber hinaus auch noch seine "pneumatisch gefalzte Weltzusammenhangstheorie" mitbringt, das ist auch ganz prima - ungelogen.

Eintritt Vorverkauf 11.- Euro Abendkasse 14.- Euro | ABO takeFIVE 40.- Euro
Einlass 19 Uhr
Beginn 20 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

"Sozialpolitische Berichterstattung braucht Mut"

, Kunst & Kultur, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Stuttgart ist am Mittwochabend der 15. Diakonie Journalistenpreis Baden-Württemberg vergeben worden....

Zum Lachen in die Kammer(spiele) des Staatstheaters

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wiederaufnahme des Kammervergnügens zum Bühnenjubiläum von Margit Schulte-Tigges und Hans Weicker 30. September 2017 | Staatstheater Darmstadt Margit...

Disclaimer