Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 567745

Uniklinik im Kreis der Geförderten

Essen, (lifePR) - Das Uniklinikum Essen ist eine von zehn'wissenschaftlichen Einrichtungen, die vom Land NRW insgesamt mit rund 20 Millionen Euro gefördert, werden. Finanzielle Unterstützung erhalten die Einrichtungen durch die aktuelle Fördemrnde des Wettbewerbes,,LifeSciences.NRW". Mit dem Geld sollen innovative Verfahren und h'odukte umgesetzt werden, die zur Gesunderhaltung, Rehabilitation und Versorgung der Menschen beitragen. Für die Projekte wurden beispielsweise individualisierte Krebs-Behandlungen, ein Hüftkopfüberzug und ein Navigationshilfsmittel fär Menschen mit Sehbehiriderung entwickelt.
 



 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von Zipperlein und guten Gründen für die Küchenapotheke – PhytoDoc stellt die Küchenstars der Naturheilkunde vor

, Gesundheit & Medizin, PhytoDoc Ltd.

Zuerst einmal die gute Nachricht: es gibt Lebensmittel, die glücklich machen können. Dazu zählen reife Bananen, getrocknete Feigen und Datteln...

BEMERs Europäische Gesundheitsinitiative: Recap Sportkongresse in Österreich

, Gesundheit & Medizin, BEMER Int. AG

Die Europäische Gesundheitsinitiativ­e (EGI) der BEMER Int. AG ist in vollem Gange. Anfang Dezember lag der Fokus auf dem Thema Sport. In Österreich...

Salzig-frische „Meeresbrise“ im Lieblichen Taubertal

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Es ist eine ganz besondere „Atempause“, mit der Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim im Lieblichen Taubertal seine Gäste auch...

Disclaimer