Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69185

Erstes Kulturtaxi in Kassel gekürt

Kassel, (lifePR) - Die von Knut Seidel, Geschäftsführer der kassel tourist GmbH, initiierte Kooperation zur Schaffung von "KulturTaxen" trug bereits erste Früchte. Ziel der Aktion ist die umfassende Information der Fahrgäste über Kassels kulturelles Angebot - insbesondere der Ausstellungen - durch die Taxifahrer.

Wilfried Werner vom Taxiunternehmen Taxi- Blitz-Kassel, Espenau ist der erste Fahrer eines Kulturtaxis. Er nutzte das Angebot intensiv und füllte seine Stempelkarte innerhalb kurzer Zeit. Sein Taxi erhielt als erstes den begehrten Aufkleber "KulturTaxi". Herr Werner besichtigte das Brüder Grimm- Museum, das Schloss Wilhelmshöhe, das Museum für Sepulkralkultur, das Stadtmuseum und das Museum Fridericianum.

Hintergrund: Das von der kassel tourist GmbH betreute "Taxifahrernetzwerk" stellte fest, dass Bedarf bei der Beantwortung von Fragen der Fahrgäste nach Museen und ihren aktuellen Ausstellungen besteht. Daraufhin initiierte Knut Seidel eine Kooperation zwischen den mhk (museumslandschaft hessen kassel) Museen, den städtischen sowie den verschiedenen privaten Museen.

Alle Taxi- und Mietwagenfahrer haben (unter der Vorlage ihres gültigen Fahrgastbeförderungsscheines) freien Eintritt in alle Kasseler Museen. Nach dem fünften Museumsbesuch wird das Taxi dann in den Stand der "KulturTaxen" erhoben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer