Mobilität und Sicherheit für Senioren

REHAB Karlsruhe zeigt Lösungen für ein barrierefreies und selbstbestimmtes Leben im Alter

(lifePR) ( Karlsruhe, )
So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden und im bekannten Wohnumfeld leben – das ist ein nachvollziehbarer Wunsch vieler älterer Menschen. Schließlich ist das eigene Zuhause ein Ort der Geborgenheit und mit vielen Erinnerungen verknüpft. In der gewohnten Umgebung können auch die Dinge des täglichen Lebens wie Einkaufen mit der passenden Unterstützung häufig gut selbstständig erledigt werden. Es geht also sowohl um Lebensqualität als auch um Eigenständigkeit. Auf der REHAB – Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion können sich Interessierte vom 16. bis 18. Mai über Produkte für ein barrierefreies und unabhängiges Leben informieren. Neben Rollatoren, Scootern und Gehhilfen präsentieren die Aussteller Lösungen für barrierefreie Bäder sowie Treppenlifte und Aufzüge. Eine Sonderschau widmet sich den neuesten Alltagsunterstützenden Assistenzlösungen für einen sicheren und selbstbestimmten Alltag. Vorträge wie „Bauen im Bestand - individuelle Lösungsansätze“ und „Assistive Systeme für ein selbstbestimmtes Leben“ vermitteln den Besuchern Wissen für die Planung und Umsetzung eigener barrierefreier Bauvorhaben und zeigen die Leistungsfähigkeit moderner Assistenzsysteme.

Mehr Freiheit durch Alltagsunterstützende Assistenzlösungen

Zu mehr Selbstbestimmung tragen auch Alltagsunterstützende Assistenzlösungen bei. Die smarten Technologien erleichtern Menschen mit Alters- und Mobilitätseinschränkungen den Alltag und geben Sicherheit. Auf der REHAB können sich Senioren zum Beispiel bei der RUSSKA – Ludwig Bertram GmbH über Pflegerufsender und –empfänger informieren, die einem die Gewissheit geben, dass Hilfe nur einen Knopfdruck entfernt ist. Funk-Sensor-Matten und weitere passive Signalgeber bieten auch sturzgefährdeten Menschen mehr Sicherheit und unterstützen Pflegepersonal oder Angehörige bei der notwendigen Beaufsichtigung.

Mobil innerhalb und außerhalb der Wohnung

Wenn das Treppensteigen mühsam wird, kann ein Treppenlift beim Überwinden der Stufen helfen und ein sicheres Erreichen der oberen Etage garantieren. Treppenlifte können bei unterschiedlichsten Treppenformen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingebaut werden und stellen meist nur geringe Anforderungen hinsichtlich Mindestbreite und maximaler Steigung der Treppe. Auf der REHAB stehen viele Modelle funktionsbereit zum Testen zur Verfügung. Interessierte können sich zum Beispiel bei der Karlsruher STUFENLOS Mobilität nach Maß GmbH oder der familiengeführten LiftTec GmbH aus Baden-Württemberg beraten lassen. Auch Deutschlands Marktführer LIFTA, eine Marke der Liftstar GmbH, ist vor Ort. Um auch außerhalb der eigenen vier Wände mobil und unabhängig zu sein, bietet der Markt vielfältige Mobilitätshelfer vom Elektromobil bis zum Rollator. Die Entwicklungen der letzten Zeit sind von besonderem Ideenreichtum geprägt: Zum Beispiel lässt sich das faltbare Elektromobil ATTO wie ein Rollkoffer hinterherziehen und kann auch auf Flugreisen mitgeführt werden. Der elektrische Rollator ello unterstützt den Verwender durch seinen Motor bei jedem Schritt. Das Dreirad Tandem der Wulfhorst GmbH bietet zahlreiche Möglichkeiten den vorderen Fahrer zu entlasten. Alle entscheidenden Funktionen wie Schalten, Bremsen, Lenken und Treten können von der hinteren Sitzposition übernommen werden. Dies lässt sich jedoch auch abschalten, so dass der Vordermann lenkt und ständig mittreten muss.

Zur REHAB Karlsruhe
Seit 1980 ist die REHAB als eine der weltweit führenden Fachmessen für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion alle zwei Jahre eine feste Größe im Veranstaltungskalender für Reha-Fachleute sowie Menschen mit Handicap und deren Angehörige. Hier werden die neuesten Reha-, Orthopädie- und Medizintechnikprodukte sowie Innovationen für Pflege und Therapie präsentiert. Marktplätze bündeln die vielfältigen Messethemen und fördern den lebendigen Austausch untereinander. Zahlreiche Vorträge, Live-Vorführungen, Diskussionsrunden und Fortbildungen runden das Rahmenprogramm ab. Die 20. REHAB findet vom 16. bis 18. Mai 2019 in der Messe Karlsruhe statt. Nähere Informationen unter www.rehab-karlsruhe.com




 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.