Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68193

Vorstandsmitglied Reinhard Maschuw im Ruhestand

Sein Vorstandsbereich umfasste vorwiegend grundlagen- und wissenschaftlich-orientierte Forschungsarbeiten / Darüber hinaus engagierte er sich für die Gründung des KIT

(lifePR) (Karlsruhe, ) Professor Dr. Reinhard Maschuw ist zum 30. September 2008 altersbedingt aus dem Vorstand des Forschungszentrums Karlsruhe ausgeschieden. Er war seit Oktober 2000 in dieser Funktion tätig und verantwortete den Vorstandsbereich 3. Dieser umfasste insbesondere die Biomedizinische Forschung, Nano- und Mikrosysteme, die Fusionsforschung und die Struktur der Materie mit den dazugehörigen Instituten.

Nach dem Ausscheiden des damaligen Vorstandsvorsitzenden des Forschungszentrums übernahm er von Oktober 2006 bis Mai 2007 zusätzlich den kommissarischen Vorstandsvorsitz. Der Physiker Reinhard Maschuw hat in den letzten acht Jahren maßgeblich die von ihm verantworteten Programme und Institute sowie die Entwicklung des Forschungszentrums geprägt.In den beiden vergangenen Jahren galt sein Engagement insbesondere der Konzeption, Vorbereitung und Umsetzung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

"Wir hoffen, dass Maschuw dem Forschungszentrum und dem KIT noch eine Weile mit Rat und Tat zur Seite stehen wird", so der Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums, Professor Eberhard Umbach.

Das Forschungszentrum Karlsruhe ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft. Die Helmholtz- Gemeinschaft leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen:

Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Struktur der Materie, Verkehr und Weltraum. Die Helmholtz-Gemeinschaft ist mit 26.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 15 Forschungszentren und einem Jahresbudget von rund 2,3 Milliarden Euro die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Ihre Arbeit steht in der Tradition des großen Naturforschers Hermann von Helmholtz (1821-1894). www.helmholtz.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Logistikbranche wächst - jetzt für internationale Logistik qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer sich berufsbegleitend für internationale Logistik weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 09. Juni ausführlich über das Fernstudium...

MBA-Abschluss mit besten Karriereperspektiven

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Samstag, den 10. Juni 2017 lädt der RheinAhrCampus, Remagen – ein Standort der Hochschule Koblenz – zu einer ausführlichen Informationsveransta­ltung...

Fachwirt/ Fachwirtin für Büro- und Projektmanagement (IHK) – warum man diese Weiterbildung machen sollte

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Weiterbildung ist grundsätzlich für alle Menschen wertvoll, die sich beruflich und privat weiterentwickeln möchten. Auch viele Unternehmen haben...

Disclaimer