Karlsruher Meisterkonzerte 2017-18 / Vorverkaufsstart

(lifePR) ( Oppenheim, )

Musikalische Entdeckungen auf höchstem Niveau
Neue Spielzeit bringt wieder Spitzensolisten und vier renommierte Orchester nach Karlsruhe 


Auch in der 10. Saison gehen die Karlsruher Meisterkonzerte ihren eigenen Weg. Klassik auf höchstem Niveau. Schließlich gibt es noch so viel zu entdecken und buchstäblich zu bespielen. Und so verspricht das Programm für die Saison 2017/18 neben renommierten Solisten auch viele neue Blickwinkel, die selbst gute alte Bekannte wie Brahms 1. Klavierkonzert und Dvoráks „Aus der neuen Welt“ in einem neuen Licht erstrahlen lassen werden.
 
Soundtrack Luthers

Gleich zum Start bietet die Beschäftigung mit Martin Luther eine spannende Thematik – und mit Oboist Albrecht Mayer eine adäquate Starbesetzung.

Für Luther war Musik „nach Gottes Wort der höchste Schatz auf Erden“. Und so erklingt zum 500. Jubiläum des Reformationstages ein besonderes Glaubensbekenntnis Felix Mendelssohn Bartholdys – seine posthum als Fünfte veröffentlichte „Reformationssinfonie“, die in der Choralbearbeitung über „Ein‘ feste Burg ist unser Gott“ gipfelt. Das festlich-opulente Werk setzt dem Protestantismus ein tönendes Denkmal. Dass Musik frei nach Luther „alle Gedanken, Sinn, Herz und Mut“ regiert, hört man auch bei Solist Albrecht Mayer. Der international gefeierte Oboist, seit 1992 Mitglied der Berliner Philharmoniker, versteht es par excellence künstlerischen Feinsinn, Klangschönheit und Ausdruck zu verbinden. Gemeinsam mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz interpretiert er speziell für ihn eingefasste Kompositionen von Mozart und Ravel. 
 
Highlights

Bei den sechs Sinfoniekonzerten werden gefragte Solisten erwartet, wie der Oboist Albrecht Mayer (28. Oktober 2017), der Pianist Steven Osborn (9. Dezember 2017), der Cellist Mischa Maisky (26. Februar 2018) oder auch der Geiger Barnabás Kelemen (3. März 2018). Für die beiden Klavierabende der neuen Saison konnten Ewa Kupiec (14. Oktober 2017) und Boris Giltburg (14. April 2018) gewonnen werden.
 
Familienkonzert im Advent
„A Christmas Carol“ heißt das szenische Familienkonzert des SWR Symphonieorchester (9. Dezember 2017, 15 Uhr) nach einem Weihnachtsmärchen von Charles Dickens.

Alle Konzerte finden im Konzerthaus, Festplatz 9, 76137 Karlsruhe statt, Beginn: 19.30 Uhr
 
Informationen, Abonnements und Einzelkarten:
www.karlsruhe–klassik.de, 0721 - 384 86 86 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kartenpreise: 19 - 79 Euro / Abonnements 117 - 301 Euro /
Schüler, Studenten (bis 27 Jahre), Azubis und Sozialhilfeempfänger zahlen die Hälfte.
FAMILIEN-PLUS: Je Konzertbesucher ist ein Kind in Begleitung (bis 16 Jahre) frei.

Der Vorverkauf hat begonnen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.