Leading Cities Invest erwirbt in Dublin einen Büro-Neubau

Gebäude nach dem LEED Gold Standard erbaut / Neuer CashCall hat begonnen

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Der Leading Cities Invest der KanAm Grund Group ist jetzt auch in der boomenden irischen Hauptstadt Dublin präsent. Er erwarb das voll vermietete Wythe Building in der Cuffe Street. Das Wythe-Gebäude ist ein „Grade-A“ Bürogebäude mit 5 Obergeschossen und einem Flachdach. Es wurde im Mai 2019 fertig gestellt und verfügt über rund 1.600 Quadratmeter Büroflächen im Erdgeschoss und in den fünf Obergeschossen. Das Gebäude wurde nach dem LEED Gold Standard erbaut. Die finale Zertifizierung wird in den nächsten Wochen erwartet. Mit inzwischen 27 Immobilien im Bestand ist der Leading Cities Invest an 20 Standorten in acht Ländern – in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien,  der Schweiz,  Polen, Spanien und Irland – investiert. Seit dem 14. Oktober läuft wieder ein neuer CashCall und der Leading Cities Invest ist für Einzahlungen offen. Die Zielrendite von 3 Prozent im Jahr soll auch 2019 wieder erreicht werden.

Irland - und hier vor allem seine Hauptstadt Dublin - hat sich in den vergangenen Jahrzehnten radikal zu einer offenen Exportwirtschaft entwickelt. Innerhalb von zwanzig Jahren ist das reale Bruttoinlandsprodukt um 188 Prozent gestiegen und damit EU-weit am stärksten gewachsen. Ein wesentlicher Grund für diesen Aufschwung ist der rasante Anstieg ausländischer Direktinvestitionen gewesen, die zwischen 1996 und 2016 um rund 1.700 Prozent gestiegen sind. Insbesondere US-amerikanische Firmen wählten den Eintritt in den europäischen Wirtschaftsraum über Dublin. Es haben mittlerweile multinationale Unternehmen wie Pfizer, Google, Facebook und Microsoft ihre europäischen Hauptsitze in Dublin. Hierfür ist unter anderem der geringe Steuersatz verantwortlich, die Körperschaftssteuer beträgt in Irland nur 12,5 Prozent. Dies ist einer der geringsten Werte innerhalb der EU. 

Das Wythe Building liegt auf halber Strecke zwischen dem St. Stephen´s Green Park und der Technischen Universität Dublin. Die Entfernung zum Stadtzentrum (Rathaus/City Hall) beträgt nur rund 1 Kilometer. Das Gebäude befindet sich in einem der wichtigsten und zugleich populärsten Vierteln Dublins, welches sich durch eine Vielzahl von Hotels, Pubs, Fitnessstudios, Parks und Konzertsälen, in der direkten Umgebung auszeichnet. Die Einkaufsstraßen und Flaniermeilen Camden Street, Harcourt Street und Grafton Street sind zu Fuß zu erreichen. Das Wythe-Gebäude wurde im Rahmen einer Off-Market-Transaktion erworben. Der Verkauf wurde gemeinsam von CBRE & Savills im Auftrag des Entwicklers Avam Limited abgewickelt, während die KanAm Grund Group von GVA vertreten wurde. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Wythe Building ist nach dem „CAT-A“ Standard fertiggestellt, wozu die Installation von Steckdosen, Beleuchtung, Klimageräte sowie Toiletten (auf jeder Etage), abgehängte Decken, das Brandmeldesystem und Doppelböden gehören. Der CAT-B Ausbau wird wiederum von jedem Mieter selbst ausgeführt. Die Flächen sind an 4 unterschiedliche Mieter mit dem für Dublin so typischen Profil vermietet.

Hauptmieter ist mit 52 Prozent Young Advertising Limited, eine Tochter der Havas Ireland Limited. Diese wurde 1983 gegründet und bietet eine breite Palette von Kommunikationsdiensten an wie z.B. digitale Werbung, Corporate Kommunikation, Sport Marketing, interaktive Multimedia-Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Innovationsberatung (Havas Blockchain). Weitere Mieter sind Priceline Booking (Ireland), eine 100 prozentige Tochter der Booking Holdings mit Hauptsitz in der USA in Connecticut, die Fidelis Insurance Ireland Designated Activity Company, die im Dezember 2017 als regulierter Versicherer gegründet wurde, um die Möglichkeiten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) nach dem Brexit besser nutzen zu können sowie Hitachi Vantara (Ireland) Limited, eine Tochter des weltweiten Anbieters für Datenspeichersysteme aus Kalifornien.

Das Immobilienportfolio des Leading Cities Invest ist über die Nutzungsarten Büro, Industrie/Logistik, Einzelhandel/Gastronomie, Hotel, Arztpraxen/Medizinische Dienstleistungen und Freizeit sehr breit diversifiziert und zu 100 Prozent vermietet. Zusammen mit der hohen Transaktionsdynamik liefert die hohe Vermietungsquote ein deutliches Indiz für die Ertragskraft des Fonds. Nach Umstellung der Energieversorgung unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten spart der Leading Cities Invest künftig 646 Tonnen CO2 jährlich ein. Im aktuellen Immobilienfonds-Rating der Ratingagentur Scope wurde die hohe Qualität des Leading Cities Invest zum dritten Mal in Folge mit der Note „a+AIF“ ausgezeichnet und das Asset Management Rating der KanAm Grund Group auf „AA-AMR“ angehoben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.