Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 666679

Strampeln für den guten Zweck: Schüler Manin fährt 460 Kilometer von Bonn bis Hamburg

Bonn, (lifePR) - Zugunsten des Projektes Sonnenkinder vom Verein „Hilfe für psychisch Kranke e.V.“ hat der 18-Jährige Schüler Manin Aljoscha aus Bonn eine BenefizRadTour ins Leben gerufen. Auch Reinhold Geiss und Reinhard Limbach sind beim Start mit dabei.
Unter dem Motto „Strampeln für den guten Zweck“ startet der 18-Jährige Bonner Schüler Manin Aljoscha am 28. August 2017 mit zwei weiteren Mitfahrern, eine 24 stündige Etappe. Dabei fahren sie ca. 460 Kilometer mit dem Rennrad von Bonn aus bis nach Hamburg. Für das Projekt werden noch weitere Sponsoren gesucht.

Die Aktion findet zugunsten des Projektes Sonnenkinder vom Verein Hilfe für psychisch Kranke e.V. statt. Manin möchte mit seinem Engagement auf die Hilflosigkeit vieler Kinder mit psychisch erkrankten Eltern aufmerksam machen und gleichzeitig auch Spenden sammeln, um aktiv zu helfen. „Ich möchte meine Sportbegeisterung, die freie Zeit in den Sommerferien und meine Kontakte zu Prominenten und Firmen für eine gute Sache nutzen und Kindern helfen“, berichtet Manin über seine persönliche Motivation.
Unterstützt wird der Schüler bei seiner Aktion von der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG und dem Kameha Grand Hotel in Bonn. Dort wird die Tour am Montag, den 28. August 2017 um 12 Uhr starten. Jeder Radsport-Begeisterte und Hobby-Radler ist herzlich eingeladen, die erste Etappe durch Bonn mitzufahren (ca. 20Min.). Gerrit Thiebes, General Maganager des Kameha, ist begeistert von der Wohltätigkeitsaktion in Bonn: „Wir sind stolz darauf, Manin auch in diesem Jahr wieder bei seinem Vorhaben unterstützen zu können. Die BenefizRadTour ist eine tolle Idee, um das Projekt Sonnenkinder zu unterstützen.“

Auch Prominenz konnte Manin von seiner Benefiz-Aktion überzeugen. So werden Reinhold Geiss, bekannt aus der TV-Serie "Die Geissens“ und Reinhard Limbach (CDU) als Radfahrer mit dabei sein und die Aktion so tatkräftig unterstützen. Carmen Geiss äußerte sich schon im letzten Jahr über ihre Facebookseite positiv über die Aktion und sprach Manin ihren vollen Respekt aus.

An Interaktion gewinnt die Tour über das Soziale Netzwerk Facebook. Dort ist die Aktion unter “Manin´s BenefizRadTour“ zu finden, und alle Interessierten haben die Möglichkeit die Aktion und ihre Entwicklung jetzt schon zu verfolgen. Auch während der Tour werden immer wieder Bilder, Videos und Berichte veröffentlicht. Alle dort veröffentlichten Bilder und Videos dürfen von der Presse frei genutzt werden oder werden auf Anfrage in höherer Qualität zugesandt. Am Ende der Aktion wird es auch ein Video auf YouTube geben, in welchem die Highlights der 24 Stunden noch einmal zusammengefasst werden.

Kameha Grand Bonn Betriebsgesellschaft mbH

Die Lifestyle Marke Kameha Grand Bonn steht für einzigartige Wohnkultur auf höchstem Niveau. Mitten am pulsierenden Bonner Bogen überrascht das Kameha Grand Bonn seine internationalen Gäste mit feinster Gastkultur: Rheinische Leidenschaft, Exklusivität und modernste Technologie treffen auf Casual Style. Die Kombination aus edlem Design und modernem Lifestyle lässt das Kameha Grand Bonn zu einem ganz besonderen Ort für Stil werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rundreise durch Südschweden und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens ist nicht nur im Frühsommer eine Reise wert, auch die farbenreichen Facetten der spätsommerlichen Natur machen diese Reise...

Erlebnisreiche Sommer-Tipps im Schwarzwald

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Sommerferien rücken näher! Wer jetzt noch Tipps für kurzfristige Unternehmungen braucht, der wird im Schwarzwald fündig. Das größte deutsche...

Neu in Ostbayern: Auf dem Rücken des Esels das Glück dieser Erde entdecken

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Sanftmütig, ausdauernd und zuverlässig: Esel gelten seit Jahrhunderten als ideale Reisebegleiter des Menschen. In Breitenbrunn in der Oberpfalz...

Disclaimer