Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 286884

Winnetou-Star Erol Sander kommt zur Messe "Reisen 2012" nach Hamburg

Karl-May-Spiele Bad Segeberg

Bad Segeberg / Hamburg, (lifePR) - .
- Autogrammstunde mit TV-Star Erol Sander am 11. Februar
- Goldene Eintrittskarte für Gewinnerin aus Hamburg
- Westernmusik live und originelle Stelzenläufer
- Kinderschminken am Stand der Karl-May-Spiele
- Ein Blick ins Freilichttheater und viele Original-Requisiten

Für viel Action sorgen die Karl-May-Spiele Bad Segeberg auf der Hamburger Messe "Reisen 2012". Vom 8. bis 12. Februar sind die Spiele in der Halle B 4 auf dem Hamburger Messegelände zu finden. Ein Höhepunkt der Aktionen ist am Samstag, 11. Februar, 12.30 - 13.30 Uhr, die Autogrammstunde mit Winnetou-Star Erol Sander. Mit dem Messeauftritt in Hamburg starten die Karl-May-Spiele die Werbeoffensive für ihre 61. Saison. Das Abenteuer "Winnetou II", das die Besucher erstmals nach New Orleans entführt, hat am 23. Juni um 20.30 Uhr im Freilichttheater am Kalkberg Premiere.

Die Karl-May-Spiele sind im Erdgeschoss in der Halle B 4 am Stand Nr. 504 zu finden. Ein großes Panoramabild bietet einen Blick in das imposante Freilichttheater am Kalkberg mit seinen über 7.500 Plätzen. Ein Saloon und viele weitere Requisiten der Karl-May-Spiele stimmen die Besucher auf die neue Wild-West-Saison ein.

An allen fünf Messetagen haben die Besucher die Chance, am Glücksrad schon jetzt Freikarten für die neue Saison zu gewinnen. Kinder können sich indianisch schminken lassen und ein buntes Stirnband samt Feder mit nach Hause nehmen.

Samstag: Autogrammstunde mit Winnetou-Darsteller Erol Sander

Erol Sander gibt am Samstag, 11. Februar, von 12.30 bis 13.30 Uhr, am Stand der Karl-May-Spiele eine Autogrammstunde. Der viel beschäftigte Film- und Fernsehstar ( z.B. "Mordkommission Istanbul", "Die Alpenklinik", "Soraya") reserviert die Sommermonate trotz zahlreicher Drehtermine auf der ganzen Welt bereits zum 6. Mal für die Karl-May-Spiele. Er genießt es, in Bad Segeberg vor allem für die Kinder in die Rolle des edlen Apachenhäuptlings zu schlüpfen.

Lebenslang freien Eintritt bei den Karl-May-Spielen

Eine Überraschung wartet auf eine Hamburgerin. Sie wird am Samstag aus den Händen von Erol Sander einen besonderen Preis entgegennehmen: Eine goldene Karl-May-Eintrittskarte, die der Gewinnerin und einer Begleitperson lebenslang freien Eintritt bei den Karl-May-Spielen garantiert. Die Hamburgerin hatte in der Jubiläumssaison des Vorjahres beim großen "Feder-Spiel für Adleraugen" mitgemacht. Es musste erraten werden, wie viele Federn ein Glasbehälter enthielt.

Unter den richtigen Antworten wurde sie als Siegerin ermittelt. Beteiligt hatten sich über 10.000 Menschen aus Deutschland, aber auch aus Schweden, Norwegen, den Niederlanden, der Schweiz und sogar aus den USA. Insgesamt wurden zehn Preise ausgelobt - unter anderem ein Besuch der Premiere von "Winnetou II" samt After-Show-Party und ein Besuch hinter den Kulissen der Karl-May-Spiele.

Westernmusik live

Für zünftige Westernmusik am Messe-Stand sorgt am Sonnabend ab 11 Uhr "Pete the beat". Nach der Autogrammstunde mit Erol Sander spielt Pete ab 14 Uhr weiter. Außerdem treffen die Besucher zwei Stelzenläufer, die als Cowboy und Saloon-Dame auf der Messe unterwegs sind.

Künstlerisches Team der Karl-May-Spiele bleibt

Beim künstlerischen Team setzen die Karl-May-Spiele auf bewährte Kräfte:

Norbert Schultze jr. (69) übernimmt zum zwölften Mal die Regie. Der Hamburger kennt sich mit den besonderen "Gesetzen" der rundum bespielbaren Bühne in Bad Segeberg bestens aus. Er inszenierte in den vergangenen Jahren unter anderem am Deutschen Theater in Kapstadt (Südafrika). Er führte Regie in zwei Staffeln der erfolgreichen ARD-Soap "Rote Rosen" und drehte eine TV-Dokumentation über das Museum für Hamburgische Geschichte. Schultze hob die RTL-Soap "Gute Zeiten - schlechte Zeiten" mit aus der Taufe und führte als Regisseur auch die beliebte Sat.1-Serie "Alphateam - Lebensretter im OP" zum Erfolg.

Zum dreizehnten Mal in Folge ist Stefan Tietgen bei den Karl-May-Spielen als Produktionsleiter engagiert. Der 42-Jährige sorgt während der gesamten Saison am Kalkberg auch als Spielleiter dafür, dass alle Mitwirkenden im richtigen Moment ins Geschehen eingreifen, dass jede Musik und jeder "Knalleffekt" passt. Stefan Tietgen ist Produktionsleiter der Hamburger Firma "Fernsehmacher", die für das ZDF die tägliche Sendung "Die Küchenschlacht", die wöchentliche Kochshow "Lafer, Lichter, Lecker" sowie die Talkshow mit Markus Lanz produziert.

Das Buch für die neue Inszenierung stammt zum 14. Mal von dem 41-jährigen Bad Segeberger Michael Stamp. So viele Stücke wie er hat noch kein Autor für die Karl-May-Spiele geschrieben. Mehrere Jahre verfasste Michael Stamp Sketche für die legendäre Comedyshow "RTL Samstag Nacht" mit Wigald Boning, Olli Dittrich und Tanja Schumann. Auch für die Serie "Happiness" war er tätig. Der Journalist wurde mehrfach in die Jury des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren berufen.

Die Karl-May-Spiele zeigen das Stück "Winnetou II" vom 23. Juni bis 2. September 2012 im Freilichttheater am Kalkberg. Gespielt wird an jedem Donnerstag, Freitag und Samstag um 15 und 20 Uhr, am Sonntag um 15 Uhr. Über 80 Mitwirkende und 25 Pferde, spektakuläre Stunts und atemberaubende Pyrotechnik garantieren ein einmaliges Familienerlebnis in einem der schönsten Freilichttheater Europas.

"Winnetou II" - die Story:

Ihr neues Abenteuer verschlägt Winnetou und Old Shatterhand an den Mississippi: nach New Orleans, mitten ins Herz der amerikanischen Südstaaten - dorthin, wo der Jazz geboren wurde, Voodoopriester ihre geheimnisvollen Rituale vollziehen und elegante Plantagenbesitzer zu Hause sind. Die Blutsbrüder sind dem zwielichtigen Gibson auf der Spur, der den Sohn eines Bankiers in seine Gewalt gebracht hat. Ihr Weg führt sie durch die Jagdgründe der Comanchen bis nach Mexiko. An ihrer Seite reitet Old Death, ein alter Scout, über den an allen Lagerfeuern berichtet wird. Winnetou und Old Shatterhand bekommen es aber auch mit den maskierten Reitern des Ku-Klux-Klans zu tun - und mit einer verborgenen Goldmine. Doch dann stehen sie plötzlich Santer gegenüber, dem Mörder von Winnetous Vater und Schwester...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer