Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 427225

JOH-Konzerte am 3. und 10. August

Braunschweig, (lifePR) - Die erfolgreichen Aufführungen des Winterkonzertes, mit den anspruchsvollen spätromantischen Klängen von Jean Sibelius' 1. Sinfonie sowie seinem Valse triste und der überragenden Leistung der 15-jährigen Felicitas Schiffner in Peter Tschaikowskis Violinkonzert in D-Dur, waren gleichzeitig der gelungene Abschied von Simon Kannenberg, der uns als Trompeter, Vorstandsmitglied und zu guter Letzt als Dirigent sehr bereicherte und voranbrachte. Er widmet sich nun voll und ganz seiner Doktorarbeit - wir wünschen ihm auf seiner weiteren beruflichen Laufbahn alles Gute!

Zum neuen musikalischen Leiter wählten wir aus einer Reihe von Bewerbern Emanuel Dantscher, der uns mit seiner Idee von musikalischer Arbeit, seinen Klangvorstellungen - und nicht zuletzt persönlich - überzeugte. Mit ihm arbeiten wir seit einigen Monaten fleißig an unserem Klang und natürlich an unserem neuen Programm, das unter dem Motto "Heldengeschichten" Komponisten von der Klassik (Ludwig van Beethoven) bis heute (Harry Gregson-Williams) vereint.

Auf unserer musikalischen Helden-Zeitreise starten wir bei Goethe und Ludwig van Beethoven: Die Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel "Egmont" wird unser Konzert eröffnen. Die Ouvertüre ist schon über 200 Jahre alt. Der Held namens Egmont ist der Anführer der Holländer, die einen Aufstand gegen ihre damaligen Besatzer, die Spanier, planen. Dramatischerweise gewinnt der Held in dieser Geschichte jedoch nicht, sondern wird von den Spaniern gefasst und hingerichtet. Auch in Georges Bizets 140 Jahre alter Oper Carmen finden Protagonist und Protagonistin kein gutes Ende: Carmen ist eine Zigeunerin in einer Schmugglerbande. Sie und ihre Kolleginnen sind Heldinnen der Verführungskünste - denen auch Don José, ein spanischer Soldat, zum Opfer fällt. Als sie ihn nicht mehr liebt, bringt er sie letzten Endes um und stellt sich.

Die verführerischen Zigeunerinnen spiegeln sich in mitreißenden Tänzen voll südländischem Feuer wieder, von denen auch die Carmen Suite No. 1 lebt, die bei unserem Sommerkonzert die Südsonne lachen lassen wird.

Vom feurigen Süden geht es in den Norden. Ein Jahr nachdem Carmen in Paris seine Uraufführung feierte, wurde in Oslo die heute weltbekannte von Edvard Grieg komponierte Musik zu Henrik Ibsens Peer Gynt zum ersten Mal aufgeführt. Peer Gynt ist mehr ein Antiheld, der sich in Fantasien flüchtet und auf seiner Reise von den hohen Bergen Jotunheimens bis in die tiefe Wüste Marokkos alles verliert. Doch als er heimkehrt empfängt ihn seine Geliebte Solvejg schließlich mit ihrem herzzerreißenden Lied. Wir spielen die etwas weniger bekannte Peer Gynt Suite No. 2, die unter anderem Peer Gynts arabische Abenteuer und Solvejgs Lied umfasst.

Wenige Jahre später (1878) geht es zurück zu den Zigeunern: Der Violinen-Virtuose Pablo de Sarasate komponierte das authentische Stück mit dem Titel Zigeunerweisen, für das wir Algirdas Šochas für das Violinsolo gewinnen konnten.

Ein richtiges Happy End gibt es dann endlich mit unserer aktuellsten Musik: 2005 komponierte Harry Gregson-Williams die Filmmusik zu Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia. Und die vier jungen Helden dieser Fantasy-Kindergeschichte gewinnen am Ende natürlich.

Wir spielen ein Medley aus der Filmmusik.

Unser Sommerkonzert wird am 3. August um 19 Uhr im Miralles-Saal der Jungendmusikschule Hamburg stattfinden. Am 10. August werden wir beim Jugendsinfonieorchester-Festival Schwerin mitwirken - es findet mitten im wunderbaren Schweriner Schlosspark statt und der Eintritt ist frei! Ab dem frühen Nachmittag werden hier je ein Jugendorchester aus Berlin und Schwerin, das JOH und die HipHop Academy Hamburg einzeln und gemeinsam auftreten.

Zu diesen Konzerten laden wir Sie ganz herzlich ein! Und für einen schönen Picknick-Nachmittag im sonnigen Schlossgarten mit einer bunten Mischung erstklassiger Musik braucht sich auch niemand zu fragen, ob sich der Weg nach Schwerin lohnt! Kommen Sie zahlreich und vergessen Sie nicht, auch Ihre Verwandten und Freunde einzuladen!

In Vorfreude auf das erste Konzert mit unserem neuen Dirigenten und auf ein sonniges musikalisches Picknick im Schweriner Schlossgarten, Sam Wenzel, Pressesprecher.

03.8.2013 – 19 Uhr
Miralles-Saal
Mittelweg 42, 20148 Hamburg
Eintritt: € 7,50 (ermäßigt € 5,-)

10.8.2013 – ab nachmittags (Jungendsinfonieorchester-Festival Schwerin)
Freilichtbühne im Schlosspark Schwerin
Johannes-Stelling-Straße 10, 19053 Schwerin
Eintritt frei

P.S.: Am einfachsten kommen Sie über vorverkauf.junges-orchester-hamburg.de an Karten – am günstigsten jedoch direkt über unsere Mitglieder, denn dort entfallen die Vorverkaufsgebühren!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausstellung "Wasserfelder und Inselfluten" feierlich eröffnet

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Inmitten von Meereswellen und umspült von frischer Brandung – bei der Ausstellung „Wasserfelder und Inselfluten“ tauchen Besucher ins kühle Nass....

Aktuelle Bücher nun auf Kommission

, Kunst & Kultur, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Die Leseschau ist ein kleiner Verlag, der vor allem regionale Autoren unterstützt. Mit unserem Angebot bieten wir besondere Bücher von besonderen...

Vulkansommer Kulturfestival - Am Donnerstag wird in Schlitz-Fraurombach nicht nur Hochdeutsch geredet

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Wenn Häuser reden könnten, was hätte „Buisch ahl Huss“ zu erzählen? Mit seinen über 250 Jahren könnte das alte Bauernhaus viel aus der Vergangenheit...

Disclaimer