Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665309

Der Countdown läuft: Melde dich jetzt für die Jugendmedientage 2017 an und schau hinter die Kulissen!

Ab sofort können sich medienbegeisterte junge Erwachsene ihre Early-Bird-Tickets sichern für einen der bundesweit größten Kongresse in Deutschland für Medienmachende und -interessierte

Berlin, (lifePR) - Bis zu 400 junge medienaffine Menschen zwischen 16 und 27 Jahren treffen auf den Jugendmedientagen vom 02. bis 05. November 2017 in München in Mini- und Intensivworkshops, Diskussionsrunden und Medientouren sowie Erzählcafés aufeinander, um gemeinsam mit Profis aus Medien, Politik und Gesellschaft intensive und innovative Medienarbeit zu betreiben. Unter dem diesjährigen Titel „Behind the Scenes: Die bewusste Inszenierung der Medien“ setzt sich der Kongress mit den Auswirkungen der Digitalisierung im Medienbereich auseinander. Schlagwörter wie Selbstinszenierung in den Medien, Fake-News oder Populismus und der Umgang damit stehen im Fokus.

Die Teilnehmenden können ihr eigenes Tagesprogramm zusammenstellen und dabei aus den Bereichen Print-, Video-, Radio- oder Onlinejournalismus wählen. Dieses Jahr freuen wir uns Programmpunkte u.a. mit der NEON, der Axel-Springer-Akademie, der ARD.ZDF medienakademie, der Bayerischen Akademie für Fernsehen, dem Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses, Correctiv, hochkant und dem Bayerischen Rundfunk anbieten zu können.

Alina Ullmann, Projektleiterin der Jugendmedientage 2017: „Die Aufregung im Team steigt stündlich und seit Wochen laufen wir auf Hochtouren, um auch in diesem Jahr ein herrlich buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen, das bis zu 400 junge Medieninteressierte begeistert. Als Gastgeberstadt bietet uns München eine super attraktive Medienlandschaft, die es sich lohnt zu erkunden und hinter den Kulissen Mäuschen zu spielen.“

Die Teilnahme am gesamten Programm der Jugendmedientage kostet in der auf 50 Tickets limitierten Early-Bird-Phase ab 31. Juli nur 39 Euro inklusive Übernachtung in der Turnhalle und Vollverpflegung. Alternativ besteht die Möglichkeit für insgesamt 119 Euro in einem Münchner Hostel zu übernachten. Mitglieder der Jugendpresse Deutschland und ihrer Landesverbände zahlen dauerhaft diesen vergünstigten Preis. Die Anmeldung sowie alle Informationen zum Programm gibt es auf www.jugendmedientage.de.

Die Jugendmedientage 2017 sind eine Veranstaltung der Jugendpresse Deutschland in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jungen Presse Bayern. Seit Anfang des Jahres arbeitet ein junges Projektteam im Berliner Büro des Verbandes an der Großveranstaltung. Vor Ort werden etwa 80 Teamende ehrenamtlich im Einsatz sein. Unterstützt werden die Jugendmedientage u. a. von der Axel-Springer-Akademie, dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, der AOK – die Gesundheitskasse und der Brodt Foundation.

Weitere Informationen zu den Jugendmedientagen finden Sie im Internet unter https://www.facebook.com/Jugendmedientage und auf www.jugendmedientage.de.

Jugendpresse Deutschland e.V. Bundesverband junger Medienmacher

Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband für junge Medienmachende. Vom Schülerzeitungsredakteur bis zur jungen Volontärin begleiten wir in den Beruf, bilden mit fast 300 Seminaren im Jahr aus, veranstalten zum Beispiel die Jugendmedientage und den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag als Events für den Kontakt und die Diskussion zwischen Profis aus Medien und Politik und dem Nachwuchs. Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder zeichnen wir jedes Jahr die besten jungen Blattmachenden aus. Wir stellen den Jugend-Presseausweis zur Verfügung und geben die Möglichkeit, im Rahmen von interessanten Veranstaltungen journalistisch zu berichten. Wir erreichen rund 15.000 junge Medienmachende und organisieren den größten Teil unserer Arbeit.

- www.jugendpresse.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-,...

Neue Mediaagentur: Opel/Vauxhall setzt auf MediaCom

, Medien & Kommunikation, Opel Automobile GmbH

Bündelung des Mediavolumens innerhalb der Groupe PSA schafft Synergien Schritt zur weiteren Umsetzung der Zukunftsstrategie PA­CE! Marktführer...

Disclaimer