Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 292367

Das Jordan Tourism Board plant Weltrekord zur ITB

Frankfurt, (lifePR) - In Jordanien sind sie beliebte Reise-Souvenirs: Kleine Glasflaschen, die kunstvoll mit farbigem Sand gefüllt werden bis daraus Wüstenlandschaften oder Mosaike entstehen. Auf der ITB (Internationale Tourismusbörse Berlin) will das Jordan Tourism Board jetzt einen Rekord aufstellen und die größte Sandflasche der Welt gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Besucher gefragt: Fünf Tage lang wird ein Team des Tourism Boards Beutel mit buntem Sand an die Messebesucher verteilen. Wer zum Jordanien-Stand kommt und sein Sandsäckchen in die Flasche füllt, nimmt Teil am Projekt Weltrekord und gewinnt mit etwas Glück ein Wellnesspaket. Der Rekord ist aufgestellt, wenn 250 Kilogramm Sand die Flasche füllen und im Inneren eine bunte Wüstenlandschaft entstanden ist. Touristiker, Journalisten und Messebesucher sind herzlich eingeladen, am Rekordversuch teilzunehmen.

Der Stand des Jordan Tourism Boards befindet sich in Halle 23B, Stand 207

Das Projekt läuft während der kompletten fünf Messetage. Zudem veranstaltet das Jordan Tourism Board am Mittwoch, den 07. März 2012 ab 16.30 Uhr ein offizielles Media Get Together für Journalisten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederversammlung: Rückblick 2017 und Neues 2018

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Am Freitag, 22. Juni 2018, lud das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., zur jährlichen Mitgliederversammlun­g...

Rundreise durch Südschweden und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens ist nicht nur im Frühsommer eine Reise wert, auch die farbenreichen Facetten der spätsommerlichen Natur machen diese Reise...

Erlebnisreiche Sommer-Tipps im Schwarzwald

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Sommerferien rücken näher! Wer jetzt noch Tipps für kurzfristige Unternehmungen braucht, der wird im Schwarzwald fündig. Das größte deutsche...

Disclaimer