Jopp AG eröffnet erstes Hard Candy Fitnessstudio Deutschlands in Berlin

(lifePR) ( Berlin, )
.
- Überwältigender Erfolg bei Eröffnung
- Weitere Hard Candy Fitnessstudios in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant
- Jopp AG prüft Finanzierungsoptionen für die bevorstehende Expansion

Am gestrigen Donnerstag feierte die Jopp AG gemeinsam mit Superstar Madonna die erfolgreiche Eröffnung des ersten Hard Candy Fitnessstudios in Deutschland. Mehrere hundert Fans und Journalisten begleiteten den Event mit der US-amerikanischen Pop-Ikone. Während ihres Aufenthalts im neuen Berliner Studio der von ihr konzipierten internationalen Hard Candy Fitnesskette war sie auch selbst sportlich aktiv und absolvierte mit 25 Casting-Gewinnern ein exklusives Workout. "Die Eröffnung war ein voller Erfolg! Natürlich ist es ein absolutes Highlight Madonna vor Ort zu haben", beschreibt Ralf Jopp, Vorstand und Gründer der Jopp AG, den Tag mit dem Weltstar. Bruder Dr. Jürgen Jopp, ebenfalls als Gründer im Vorstand aktiv, ergänzt: "Die Anzahl der bereits eingegangenen Mitgliedsanträge hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir können daher bereits von Anfang an profitabel wirtschaften. Damit zahlt sich unsere Strategie aus, die exklusive Lizenz an Hard Candy erworben zu haben."

Auf ca. 2.600 m² steht den Mitgliedern von Hard Candy Fitness in der Clayallee 171- 177, Berlin, eine große Auswahl an modernen Kraft- und Cardiogeräten sowie ein umfangreiches Kursangebot zur Verfügung. Zudem verfügt das Studio über einen großzügigen Wellnessbereich mit Indoor-Pool (25 Meter), Saunen, Dampfbad, Solarien und Ruheraum mit drei Außenterrassen (400 m²).

Lizenzinhaberin der Hard Candy Fitnessstudios im deutschsprachigen Raum ist die Berliner Jopp AG. Sie wurde 2004 von den Brüdern Ralf und Dr. Jürgen Jopp gegründet und betreibt derzeit acht Fitnessstudios für Frauen in Berlin, die den Namen "WOMEN'S GYM JOPP & JOPP" tragen. Beide Gründer sind langjährige Kenner der Fitnessbranche. So war Ralf Jopp ehemaliger Operation Director bei Fitness First Germany. Dr. Jürgen Jopp errichtete bereits von 1986 bis 2000 eine Fitnesskette für Frauen in Berlin und veräußerte diese mit 20.000 Mitgliedern an Fitness Company. Die Jopp AG zählt über 200 Mitarbeiter und generiert einen Umsatz von mehr als 10 Mio. Euro.

Aufgrund des überwältigenden Erfolgs des ersten Hard Candy Studios treibt die Jopp AG die Expansion im deutschsprachigen Raum voran und plant, in den kommenden Jahren weitere Studios zu eröffnen. Das Konzept spricht vor allem fitnessbegeisterte Kunden an, die für einen ausgezeichneten Standard des Studios gerne einen angemessenen Beitrag zahlen - dieser liegt für Mitglieder von Hard Candy Fitness bei 89 bzw. 99 EUR/Monat. Laut einer Studie von Deloitte profitiert vor allem das Premium Segment in der Fitnessbranche von einem vielversprechenden Marktpotential. Um die geplante Expansion zu finanzieren, prüft die Jopp AG momentan verschiedene Finanzierungsoptionen - hierzu zählt auch die mögliche Begebung einer Mittelstandsanleihe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.