Aragon AG unterzeichnet Vertrag über die Veräußerung ihrer Anteile an der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG an den Mitaktionär XCOM Finanz GmbH

(lifePR) ( Wiesbaden, )
.
- Aragon AG unterzeichnet Vertrag über die Veräußerung ihrer Anteile an der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG an den Mitaktionär XCOM Finanz GmbH
- Aragon fließen liquide Mittel in zweistelliger Millionenhöhe zu
- Strategische Fokussierung der Aragon AG

Die Aragon AG, eines der führenden Finanzdienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum, hat einen Vertrag über die Veräußerung von 62 Prozent des Grundkapitals der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, Willich, (biw) an den bisherigen Mitaktionär XCOM Finanz GmbH, Willich, (XCOM) unterzeichnet. Im Vorfeld hat Aragon mit der AXA Krankenversicherung AG (AXA) einen Vertrag zur Übernahme von 15 Prozent der Aktien der biw geschlossen. Diese Aktien wurden an die XCOM mitveräußert. Das gesamte Vertragswerk steht unter verschiedenen aufschiebenden Bedingungen, deren Eintritt spätestens im ersten Quartal des nächsten Jahres erwartet wird.

Die biw wurde 2005 durch die Hauptaktionäre Aragon und XCOM aus einer Abspaltung der XCOM Bank AG gegründet. In den sechs Jahren seit ihrer Gründung kann die biw auf eine einzigartige Erfolgsgeschichte zurückblicken: Bereits im ersten vollen Geschäftsjahr 2006 konnte die biw ein positives Ergebnis erzielen. Bereits im September 2007 überschritt das angelegte Kundenvermögen erstmals die 1-Mrd.-Euro-Grenze. Im März 2010 konnte die biw den 100.000sten Kunden begrüßen. Im dritten Quartal 2011 hat die biw rund 1,5 Mio. Transaktionen für ihre rund 160.000 Konteninhaber mit einem Depot- und Einlagevolumen von 3,5 Mrd. Euro abgewickelt und die Anzahl der abgewickelten Kundenorders näherte sich damit erstmals den Zahlen der Marktführer comdirekt und DAB.

Ralph Konrad, COO der Aragon AG, erläutert die geplante Transaktion: 'Die Veräußerung unserer biw-Anteile an die XCOM, die zukünftig 100 Prozent der biw halten wird, ist logische Folge der angekündigten Fokussierung der Aragon AG: Aragon wird sich zukünftig auf die Finanzberatung und den Finanzvertrieb konzentrieren. Unabhängig davon sind wir sehr stolz, dass wir mit der biw eine äußerst erfolgreiche Vollbank mit aufbauen und von der Geburt bis heute begleiten konnten. Wir sind sicher, dass sich die Erfolgsgeschichte der biw fortsetzen wird, auch wenn wir nicht mehr Aktionär sind.'

Mit dem Abschluss der Transaktion werden Aragon liquide Mittel in zweistelliger Millionenhöhe zufließen, welche zum Teil zur vorzeitigen Tilgung der langfristigen Verbindlichkeiten genutzt werden. Über den genauen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die operativen Kennzahlen der Aragon AG werden durch die Veräußerung der biw Anteile und die damit verbundene Aufgabe des Geschäftsbereichs Banking nicht wesentlich beeinflusst.

Die Aragon AG plant die Veröffentlichung der Ergebnisse des dritten Quartals bzw. der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2011 am 30.November 2011.

Über die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG ist eine hochtechnisierte Bank, die als Produkt- und Prozessdienstleister anderen Organisationen (z.B. Finanzdienstleistern oder Intermediären) umfassende Bankdienstleistungen sowie banktechnisches Know-how liefert. Dabei tritt die Bank weitestgehend nicht selbst mit den Endkunden in Kontakt, sondern überlässt den Kontakt zu den Kunden und die Kundenbetreuung ihren Partnern (sog. White-Label-Services). Ihre Partner können somit das gesamte Leistungsspektrum einer Bank anbieten. Die biw gewährleistet dabei eine bewährte und moderne Banktechnologie, die Einhaltung aller aufsichtsrechtlichen Anforderungen und die Mitgliedschaft in den für eine deutsche Bank üblichen Organisationen.

Über die XCOM AG /XCOM Finanz GmbH

Die XCOM AG Unternehmensgruppe ist Spezialist für die IT-Betreuung, Systementwicklung- und implementierung bei Banken und Finanzdienstleistern im In- und (europäischen) Ausland. XCOM zählt seit vielen Jahren zu den führenden Anbietern für eBanking-, eCommerce- und eBusiness-Lösungen. Schwerpunkt der Entwicklung und kontinuierlichen Betreuung zukunftssicherer und effizienter Lösungen ist die Positionierung als Full-Service Anbieter für das Insourcing von Geschäftsprozessen sowie die Abwicklung von Bankgeschäften. Weit mehr als 200 Banken und Finanzdienstleister, darunter alle großen deutschen Geschäftsbanken und etliche Regional- und Spezialinstitute arbeiten seit vielen Jahren mit XCOM zusammen und sind von der Leistungskompetenz der Gruppe mit Hauptsitz in Willich bei Düsseldorf sowie weiteren 6 Standorten in Deutschland überzeugt. Die XCOM Finanz GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der XCOM AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.