Freitag, 17. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686289

jameda integriert Online-Videosprechstunden des führenden Anbieters Patientus

München / Berlin, (lifePR) -
Monatlich 6 Mio. jameda Nutzer können Patientus-Videosprechstunden buchen
Einfache Handhabung ohne Software-Installation
Hauptgründe für Ärzte zur Nutzung der Videosprechstunde: Akquise und Bindung von Patienten und Zeitersparnis


jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, integriert die Videosprechstunde ihrer Tochterfirma Patientus (www.patientus.de). Ab sofort können Patienten, die auf jameda nach einem Arzt suchen, gezielt nach Ärzten filtern, die Videosprechstunden anbieten, und diese sofort buchen. Gleichzeitig profitieren Ärzte, die den Service von Patientus nutzen und diesen auf jameda ausweisen von der großen Reichweite jamedas. "Wir freuen uns sehr, dass die sechs Millionen Patienten, die jeden Monat auf jameda den passenden Arzt finden, künftig nicht nur persönliche Arzttermine, sondern auch Videosprechstunden online buchen können. Mit der Integration von Patientus haben wir unsere Position als führender Mittler zwischen Arzt und Patient weiter ausbauen können", sagt jameda CEO Dr. Florian Weiß. Nicolas Schulwitz, Geschäftsführer von Patientus, ergänzt: "Den richtigen Arzt finden, einen Termin buchen und dann im eigenen Wohnzimmer mit dem Arzt reden - das ist ein echter Mehrwert für Patienten und ermöglicht Ärzten eine innovative medizinische Versorgung."

Einfache Nutzung für Arzt und Patient

Patienten buchen über jameda einen Termin für die Videosprechstunde bei ihrem Wunscharzt, zum Beispiel für ein Kontrollgespräch in einer laufenden Behandlung oder für eine Zweitmeinung. Anschließend loggt sich der Patient zum vereinbarten Zeitpunkt mit einer individuellen TAN auf der Webseite von Patientus ein und gelangt direkt in das digitale Sprechzimmer des Arztes. Alles, was Ärzte und Patienten hierfür benötigen, ist ein PC oder Laptop mit Webcam und Internetverbindung - eine Installation von Software ist nicht notwendig. Als zertifizierter Videodienstanbieter garantiert Patientus in der Videosprechstunde ein Höchstmaß an Vertraulichkeit und Datenschutz.

Rund die Hälfte der Patienten[1] und Ärzte[2] in Deutschland sind bereit die Videosprechstunde zu nutzen. Patienten sparen sich so Anfahrtswege und Wartezeiten in der Praxis. Außerdem haben sie einen schnellen, sicheren Zugang zu ihren Ärzten - und das deutschlandweit. Ärzten ermöglicht die Videosprechstunde eine effiziente, zeitsparende Versorgung sowie die Bindung ihrer Bestandspatienten.[3] Zudem dient die Videosprechstunde einer modernen und innovativen Praxispositionierung, um so neue Patientengruppen anzusprechen. 85 Prozent der Ärzte, die sich für das Angebot einer Videosprechstunde entschieden haben, würden dies wieder tun.[4]

Über die Patientus GmbH:

Als Pionier und führender Anbieter für Videosprechstunden verbindet Patientus Ärzte und Patienten (www.patientus.de). Patientus ermöglicht die Durchführung und Terminverwaltung von Videosprechstunden und bietet somit eine sinnvolle Ergänzung zum traditionellen Besuch bei niedergelassenen Ärzten und in Kliniken. Patientus steht als zertifizierter Videodienstanbieter für höchste Datensicherheit sowie eine einfache Benutzung ohne Installation zusätzlicher Software. Die sichere Videokommunikationslösung stellt Patientus auch medizinischen Institutionen und Unternehmen (z.B. Kliniken, medizinischen Call-Centern und Krankenkassen) zur Verfügung. Seit 01.01.2017 ist Patientus eine Tochter von jameda (www.jameda.de). 

[1] Bertelsmann Stiftung, 2015 - SPOTLIGHT Gesundheit "Video-Sprechstunden", online abrufbar unter http://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/spotlight-gesundheit/

[2] Stiftung Gesundheit, 2016 - Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit, online abrufbar unter https://www.stiftung-gesundheit.de/pdf/studien/Aerzte_im_Zukunftsmarkt_Gesundheit_2016.pdf

[3] Studie "Arzt & Digitalisierung (2017), online abrufbar unter https://www.jameda.de/presse/pressemeldungen/meldung179/ergebnispraesentation.pdf.

[4] Ebd.

jameda GmbH

jameda ist Deutschlands größte Arztempfehlung. 6 Mio. Patienten suchen jeden Monat auf jameda nach genau dem richtigen Arzt für sich. Dabei helfen ihnen die Empfehlungen anderer Patienten, die von den Ärzten bereitgestellten Informationen sowie zahlreiche Filtermöglichkeiten. Zudem können Patienten ihre Arzttermine über die Online-Terminbuchungsfunktion direkt auf jameda buchen. Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Datenbasis bilden bundesweit rund 275.000 Ärzte und andere Heilberufler. jameda ist als einzige Plattform für Arztbewertungen und Online-Arzttermine vom TÜV Rheinland für "Geprüften Datenschutz und Datensicherheit" zertifiziert und eine 100-prozentige Tochter der Burda Digital GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Herzkreislauf-Training führt mit Schwung zu guter Laune und Gesundheit

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Vom 25. September bis zum 13. November bietet das Praxis-Zentrum Göppingen (PZG) ein neues Kursangebot „Herzkreislauf-Training“ mit 8 Einheiten...

Aufwertung der Musiktherapie im Klinikum Christophsbad

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Singen, lauschen, mit Klängen kommunizieren – Musiktherapie gehört schon seit Jahrzehnten zum Klinikum Christophsbad. Die Musiktherapeuten des...

MedTech-Unternehmen Magnosco wächst weiter

, Gesundheit & Medizin, Magnosco GmbH

Ab sofort ergänzt Dr. Sebastian Ahlberg die Geschäftsführung des MedTech-Unternehmens Magnosco um Inga Bergen (Managing Director/CEO) und Thomas...

Disclaimer