Online-Terminlösung: jameda integriert Schnittstelle zu samedi®

Online-Terminbuchungen auf jameda in Echtzeit möglich / samedi-Kunden können Termine kostenfrei auf jameda anbieten / Es folgen Schnittstellen zu weiteren Anbietern von Praxis-Software

(lifePR) ( München, )
jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, bietet Ärzten und anderen Heilberuflern ab sofort eine Schnittstelle zwischen der jameda Online-Terminlösung und dem webbasierten Vernetzungssystem samedi an. Durch die Schnittstelle werden Online-Terminbuchungen über jameda künftig in Echtzeit im Terminkalender der samedi-Kunden abgebildet. Dadurch ist der Praxiskalender immer automatisch auf dem aktuellsten Stand. Gleichzeitig wird Ärzten damit der Zugang zu einer Vielzahl an Patienten, die ihre Ärzte auf jameda suchen und anschließend einen Termin online vereinbaren wollen, ermöglicht. Fritz Edelmann, COO von jameda: "Wir freuen uns sehr, mit samedi einen der innovativsten Hersteller für webbasierte Vernetzung und Online-Patientenkoordination als Partner für unsere hervorragende Online-Terminlösung gewonnen zu haben. Der Patientenwunsch, Arzttermine online zu buchen, ist sehr groß und mitunter ein entscheidendes Kriterium bei der Arztwahl. Der Service bietet Ärzten somit eine wichtige Chance, sich von Wettbewerbern abzuheben und gezielt neue Patienten zu akquirieren."

Einfache Integration der samedi Terminbuchung in jameda

Um ihre Termine online auf jameda anzubieten, müssen sich samedi-Kunden einmalig kostenlos bei jameda registrieren. Die Anbindung an die eigene Software erfolgt daraufhin über eine einfache Praxis-ID-Eingabe. Eine weitere Konfiguration des jameda Terminkalenders ist dank der Schnittstelle nicht mehr nötig. Die Online-Terminlösung von jameda lässt Ärzten die Wahl, ob sie ihre Termine direkt im funktionalen jameda Online-Kalender pflegen möchten oder eine Anbindung an ihren gewohnten Terminkalender wünschen. Neben den Kunden von samedi stellt jameda auch Kunden von Evident und Medatixx, die 'x.time powered by samedi' nutzen, eine Schnittstelle zur Verfügung. Zudem können Ärzte die über jameda gebuchten Termine per iCal in ihren eigenen Kalender übertragen. Weitere Schnittstellen zu beliebten Praxissoftwaresystemen sind in Planung.

Patienten möchten ihre Arzttermine online buchen

Mehr als 6 Mio. Patienten suchen jeden Monat auf jameda nach dem passenden Arzt. Viele von ihnen buchen anschließend direkt online ihren Arzttermin. Auf jameda können Ärzte und Zahnärzte ihren Patienten diesen besonderen Service kostenfrei zur Verfügung stellen. Dabei profitieren sie von mehr neuen Patienten, da die Möglichkeit zur Online-Terminbuchung für viele zum ausschlaggebenden Kriterium bei der Arztwahl geworden ist.[1] Gleichzeitig hat das Praxispersonal mehr Zeit für die Patienten vor Ort, da das Praxistelefon entlastet wird.

Mehr Informationen zur jameda Online-Terminlösung finden Ärzte und Zahnärzte unter www.jameda.de/online-terminbuchung

Über samedi:

samedi® ist eine Web-Softwarelösung (SaaS) zur gemeinsamen Patientenkoordination im Gesundheitswesen vom Online-Arzttermin, Zuweisung, Fallsteuerung bis zu Managed Care. Die Steuerung der sektorenübergreifenden Behandlungspfade zwischen Arztpraxen, Kliniken, Patienten, Kostenträgern und anderen medizinischen Dienstleistern wird über samedi® entsprechend höchster Sicherheitsanforderungen und vielfältiger Schnittstellenangebote umfassender und zugleich effizienter gestaltet. Derzeit nutzen über 5.000 Einrichtungen im Gesundheitswesen samedi® zur Steuerung von bisher 9 Millionen Patienten.

www.samedi.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.