Mit JalouCity voll im Rennen

(lifePR) ( Berlin, )
Sie liegen ganz vorn im Rennen um die Kundengunst, geben deutschlandweit bereits in 35 Filialen Gas und liefern maß-gefertigten Sonnenschutz in rasantem Tempo. "Wir passen zusammen" befand man bei JalouCity und kleidete den Porsche von Markus Semmler ins JalouCity-Rallyegewand. Der Spitzen-koch mit Rennleidenschaft punktet nun auch hinterm Kühlergrill und zeigt dabei, wer in Sachen textiler Fensterdekoration ganz vorn liegt. Für Semmler lassen sich seine Leidenschaften gut vereinbaren; nicht umsonst gründete er 2000 in Berlin seine Firma "Kochkunst und Ereignisse", die beide Aspekte erfolgreich kombiniert. Mit seinem JalouCity-Porsche fügt er den renommierten Stationen seiner kulinarischen Karriere wie dem Cecilienhof Potsdam oder dem Vier Jahreszeiten Berlin nun nicht minder populäre Wirkungsstätten vom Hockenheim- bis zum Nürburgring hinzu.

Am Nürburgring konnte sich Semmler bereits mit einem 12. Platz erfolgreich im Mittelfeld aufstellen. Dass er sich dort nur warm gefahren hatte, zeigte er dann am Hockenheimring: Konsequent an der Konkurrenz vorbei ziehend, beanspruchte er im ersten Rennen den 3. Platz für sich.

JalouCity-Geschäftsführer Eduard Vigodski und Alexander Rosenkranz sind sehr zufrieden mit den Leistungen ihres Porsches: "Der Erfolg bestätigt, dass JalouCity und der Rennsport genauso perfekt zusammen passen, wie unsere Produkte auf die Bedürfnisse unserer Kunden. So macht Sponsoring Spaß!"

Der von Semmler gefahrene Renn-Porsche ist jedoch nicht nur erfolgreich, sondern auch optisch ein "Ereignis". Um dem Wagen die unverwechselbare "JalouCity-Optik" zu verleihen, wurde das CarWrapping-Verfahren gewählt. Dieses ist im Gegensatz zur Lackierung effektiver, günstiger und schneller - Genauso wie JalouCity, der Marktführer im innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz. Selbst Semmler muss eingestehen, dass seine Sponsoren ihrem attraktiven "Firmenwagen" noch einiges voraus haben: Bei ihnen gibt es weit dekorativere Sicht- und Blendschutzvarianten als einen getönten Streifen auf der Windschutzscheibe. Und wenn sie in Aktion treten, wird keine Energie verbraucht sondern gespart. So gehört JalouCity ganz klar aufs Siegertreppchen - der (Erfolgs-) Formel Sonnenschutz.

Wer die rasante Allianz mit Markus Semmler am Steuer live erleben möchte hat dazu im Rahmen des Porsche Cup 2011 noch an folgenden Orten und Terminen Gelegenheit:

1. + 2. Juli am Eurospeedway Lausitzring
16.+17. Juli am Red Bull Ring
20.+21. August in Oschersleben
10.+11. September in Spa
8. + 9. November in Hockenheim

Immer auf dem Laufenden bleibt man mit der Facebook-Seite von JalouCity. Markus Semmler selbst schreibt hier über die Rennen und gibt Hintergrundinfos.

http://www.facebook.com/JalouCity

Die Verwandlung zum JalouCity-Rennporsche kann auf YouTube verfolgt werden:

http://www.youtube.com/watch?v=Sx4z56t7Z2g&NR=1

Ebenfalls auf YouTube zu finden und das mit einem eigenen Kanal, sind die Experten von JalouCity. Neben Tipps und Tricks zum Thema Sicht- und Sonnenschutz, finden sich hier Anleitungen zum Einbau der Produkte, Neuheiten und Aktuelles; wie der brandneue JalouCity TY-Spot

http://www.youtube.com/user/JalouCity1?blend=23&ob=5#p/search
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.