Donnerstag, 16. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 70767

Neues MERIAN Hamburg erscheint am 23. Oktober 2008

MERIAN zeigt Zukunftsmusik an der Elbe

Hamburg, (lifePR) - Wer in Hamburg lebt, der muss nicht wegfahren, denn die ganze Welt ist ja schon da. Dies ist die zentrale Botschaft der neuen Hamburg-Ausgabe von MERIAN. Zu seinem 60-jährigen Bestehen erscheint eine mit 212 Seiten besonders umfangreiche Ausgabe des Reise- und Kulturmagazins. Gefeiert wird darin die "Weltstadt am Wasser":"Hamburgs Schönheit", schreibt der bekennende Hamburger Niklas Maak, der aus beruflichen Gründen woanders leben muss, "liegt nicht in den strahlend weißen Villen von Harvestehude, im glitzernden Licht der Alster - Hamburgs Schönheit liegt in der Nähe der absoluten Gegensätze."

Das MERIAN-Hamburg zeigt viel Neues: Die Hafencity ist nicht nur Europas größtes Stadterweiterungsprojekt, sondern auch ein Paradequartier der Gegenwartsarchitektur. Alle Projekte und Highlights des neuen Viertel werden in MERIAN auf 22 Seiten gezeigt und beschrieben. Autor Gerhard Waldherr hat die ersten Bewohner der Hafencity besucht, und Joachim Mischke, Autor des Buchs "Hamburg Musik!", befasst sich mit "Zukunftsmusik" und erzählt die Geschichte der Elbphilharmonie als "Märchen von der Schönen und der Baustelle". "Die Elbphilharmonie", so Chefredakteur Hallaschka über dieses Stück, "wird ein weltweit gültiges Wahrzeichen für Hamburg sein, so wie es das Opernhaus für Sydney ist."

"Wieder einmal habe ich bei der Arbeit an diesem Jubiläumsheft die Schönheit der Stadt entdecken dürfen", schreibt Hallaschka weiter. "Und damit meine ich nicht nur Hafencity und den Elbrand, sondern vor allem die Klassiker. Wo in Deutschland gibt es noch einmal so etwas wie das Blankeneser Treppenviertel, St. Pauli und die vielen Stadtviertel mit ganz eigenem Charakter?"

Das Schanzenviertel, Winterhude, Ottensen und Eppendorf sind vier ganz besonders charakterstarke Stadtteile. Vier Starautoren teilen in MERIAN ihr Insiderwissen über ihr Quartier mit den Lesern: Willi Winkler schreibt über den neuen Reichtum und die alte Anarchie im Schanzenviertel, und Petra Oelker schwärmt von Winterhude, dem alte Arbeiterquartier in Alsterlage. Die preisgekrönte Comic-Zeichnerin Isabel Kreitz hat die Wandlung Ottensens vom Schmuddelviertel zum Szenebezirk gezeichnet, und Evelyn Holst widmet sich dem Besserverdienerviertel Eppendorf und seinen "Latte-Macchiato-Muttis".

Dazu kommen ein bis ins Detail recherchierter Serviceteil mit touristischen Tipps, ein herausnehmbarer Stadtplan, Infografiken und als Highlight eine von der MERIAN-Kartografie erarbeitete ausklappbare Karte, die Touristen wie Kenner der Hansestadt zielsicher durch die Stadt führt.

Das neue MERIAN-Heft Hamburg erscheint in einer Auflage von 135.000 Exemplaren. Es ist ab 23. Oktober 2008 für 7,95 ¤ bundesweit und im deutschsprachigen Ausland im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.

Am Sonnabend, 25. Oktober 2008, 15 Uhr, ist Andreas Hallaschka, Chefredakteur MERIAN, zu Gast in der Thalia Buchhandlung Hamburg, Europa Passage und stellt die MERIAN-Ausgabe Hamburg vor.

Die nächsten Ausgaben von MERIAN: "Unsere Erde" (EVT: 04.12.08), "Argentinien" (EVT 18.12.08; AS: 27.10.08) und "Linz" (EVT: 29.01.09; AS: 01.12.08).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner: "Sorgfalt muss vor Schnelligkeit gehen."

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner berichtete dem Bundeskabinett am heutigen Mittwoch über den Zwischenstand zur Dürre. Damit die...

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

Disclaimer