Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 141641

AMV-SALLY 2010 GEHT AN GÖTZ GRAUERT, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler

Hamburg, (lifePR) - Während der 47. Sitzung des AMV (Arbeitskreis Mittelständischer Verlage) am 18. Januar 2010 in Hamburg wurde auf Vorschlag der Jury einstimmig beschlossen, die SALLY 2010 an den Düsseldorfer Bahnhofsbuchhändler GÖTZ GRAUERT zu verleihen.

Der Arbeitskreis Mittelständischer Verlage AMV verleiht die Auszeichnung zum vierten Mal für besondere Verdienste und hervorragende Leistungen im Verkauf von Zeitschriften und Zeitungen.

Bisherige Preisträger waren Thomas Bez, Presse- und Buchgrossist in Bietigheim- Bissingen, 2007; Dr. Adam Claus Eckert, Bahnhofsbuchhändler Stuttgart, 2008; Gabriele Fischer, Chefredakteurin brand 1, Hamburg, 2009.

Götz Grauert erhält die begehrte Auszeichnung SALLY 2010 des AMV für sein umfassendes Engagement im Pressevertrieb von Zeitschriften und Zeitungen. Als mittelständischer Unternehmer führt er 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bahnhofsbuchhandlungen Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen mit großer Hingabe. Der Stamm seines Teams ist seit vielen Jahren für die Bahnhofsbuch-handlungen Grauert tätig, die inzwischen in der vierten Generation von der Familie betrieben werden. Die firmeninterne Fort- und Weiterbildung hat im Unternehmen Grauert einen hohen Stellenwert.

Individuelle Verkaufsförderungsaktionen für einzelne Titel und Verlage unterstreichen die traditionell gute Zusammenarbeit der Grauert-Buchhandlungen mit den Presse- und Buchverlagen.

Götz Grauert hat die Tradition der erfolgreichen Buchhändlerfamilie fortgesetzt. Sein Urgroßvater Wilhelm Spaarmann gründete am 1. Mai 1896 eine Buchhandlung im Duisburger Hauptbahnhof. Am 1. Januar 1994 übernahm Götz Grauert die Bahnhofsbuchhandlungen an Rhein und Ruhr von seinem Vater Hans Wilhelm Grauert, der die Geschäfte seit Januar 1970 geführt hatte.

Im Oktober 2009 eröffnete Götz Grauert im Düsseldorfer Hauptbahnhof eine neue "Premium"-Bahnhofsbuchhandlung mit 6.000 Pressetiteln.

Bereits im Jahr 2002 hat Götz Grauert die Position des 1. Vorsitzenden des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler übernommen. Seither hat er die besondere Bedeutung der Vertriebssparte Bahnhofsbuchhandel für die Verlage in ihren unterschiedlichen Interessen durch eine besonnene und ausgleichende Amtsführung bestätigt und unterstrichen.

Mit seinen Kolleginnen und Kollegen im Bahnhofsbuchhandel und im Vorstand des Verbandes arbeitet Götz Grauert partnerschaftlich zusammen. In Verhandlungen mit Geschäftspartnern und mit der Deutschen Bahn AG bezieht er klare Standpunkte, immer auch im Sinne seiner Branche. Götz Grauert ist ein vorbildlicher, mittelständischer Unternehmer, der Akzente im Verkauf von Presse und Buch gesetzt hat.

Für diese Leistung verleiht der AMV Arbeitskreis Mittelständischer Verlage in Partnerschaft mit dnv (Der neue Vertrieb) die SALLY 2010 an Götz Grauert.

Der Preis wird am Dienstag, den 15. Juni 2010, im Hamburger Literaturhaus im Rahmen einer Feierstunde überreicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kinderrechte im Grundgesetz: Instrument für Ideologen?

, Familie & Kind, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Die potentielle Koalition aus CDU/CSU und SPD will laut Koalitionsvertrag  eigene Kinderrechte in der Verfassung verankern (1). Das hatte sie...

Spaß für die ganze Familie: Die Urlaubswelt lädt zu Mitmach-Aktionen ein

, Familie & Kind, Messe Essen

Urlaub beginnt in der Messe Essen: Vom 21. bis 25. Februar 2018 stellt NRWs größte Urlaubsmesse Reise + Camping spannende Ziele in Nah und Fern,...

Integration, die Spaß macht: Passauer Initiative als Modell für Europa

, Familie & Kind, NewsWork AG

Eine Idee aus Passau macht europaweit Schlagzeilen: Bei einem in Niederbayern initiierten Projekt finden junge Flüchtlinge und Einheimische als...

Disclaimer