lifePR
Pressemitteilung BoxID: 686797 (Jaguar Land Rover Deutschland GmbH)
  • Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
  • Am Kronberger Hang 2a
  • 65824 Schwalbach a. Ts.
  • http://www.jaguar.com/
  • Ansprechpartner
  • Andrea Leitner-Garnell
  • +49 (6196) 9995-162

Hochmoderne Vierzylinder aus dem Ingenium-Programm machen das Motorenangebot von Land Rover noch breiter

Zweiliter-Benziner und -Diesel überzeugen mit Leistung bei hoher Effizienz

(lifePR) (Kronberg, )
Ingenium-Benzinmotoren mit Leistungen von 177 kW/240 PS* bis 221 kW/300 PS*
Twinturbo-Diesel erbringt 177 kW/240 PS* und 500 Nm Drehmomentmaximum
In verschiedenen Varianten verfügbar in Land Rover Discovery Sport und Discovery sowie in Range Rover Evoque, Range Rover Velar und Range Rover Sport


Ein Modell aus dem Haus Land Rover gibt auf jedem Terrain ein gute Figur ab – im harten Gelände wie auf dem schicken Boulevard. Und die Baureihen des britischen 4x4-Spezialisten geben den Kunden reichlich Anlass zum Überlegen und Abwägen. Etwa bei der vielfältigen Ausstattung und den zahlreichen Möglichkeiten zur Individualisierung eines Land Rover oder Range Rover. Kaum weniger breit angelegt ist das Motorenprogramm der Geländewagen und SUV aus dem Vereinigten Königreich. Hier reicht die Spanne von 110 kW/150 PS* bis 423 kW/575 PS**, von besonders effizienten Vierzylindern bis zu imposanten Aggregaten mit acht Töpfen – abgerundet mit dem neuen Plug-in-Hybridantrieb des Range Rover und Range Rover Sport. Glanzpunkte setzt Land Rover in seinem Motorenportfolio mit seinen Ingenium-Triebwerken: selbst entwickelte und produzierte Antriebseinheiten modernster Bauart, die allen aktuellen Forderungen nach Effizienz und Umweltfreundlichkeit ebenso gerecht werden wie den hohen Leistungsstandards, für die Land Rover seit Jahrzehnten bekannt ist. In mehreren Baureihen kommen im Modelljahrgang 2018 aktuell weitere Vertreter des Typs Ingenium zum Einsatz: ein neuer, 177 kW/240 PS* starker Vierzylinderdiesel ebenso wie ein gleichfalls neuer Benziner, der aus vier Zylindern Leistungen von 177 kW/240 PS* bis 221 kW/300 PS* schöpft. Verfügbar sind die neuen Ingenium-Aggregate in den Land Rover-Modellen Discovery Sport und Discovery sowie in den Range Rover-Baureihen Evoque, Velar und Range Rover Sport. Damit verfügt Land Rover im Modelljahr 2018 über ein extrem breites Angebot hochmoderner Motoren – für jeden Geschmack und jeden Einsatzzweck.

Rund eine Milliarde Pfund Sterling oder umgerechnet rund 1,13 Milliarden Euro hat Jaguar Land Rover am Standort Wolverhampton investiert. Mit dieser gewaltigen Summe errichtete das Gemeinschaftsunternehmen ein neues Motorenwerk, das höchsten Anforderungen an Produktund Fertigungsqualität gerecht wird. Rund 1500 Mitarbeiter stellen in Wolverhampton unter dem Label Ingenium die modernen Herzen für Land Rover und die Schwestermarke Jaguar her.

Nachdem bereits mehrere Dieseltriebwerke aus eigener Entwicklung und Produktion in die Modellpalette Aufnahme fanden, kommen jetzt auch Ingenium-Benziner aus Wolverhampton. Und die haben es in sich: Hochentwickelte Technologien, wie ein in den Zylinderkopf integrierter Auspuffkrümmer, ein Direkteinspritzsystem mit 200 Bar, eine intelligente, permanent variable Ventilhubsteuerung und ein Twin-Scroll-Turbolader, zeichnen die neuen Benzinmotoren aus dem Haus Jaguar Land Rover als echte Technologieträger aus.

Beim Blick auf die Datenblätter könnte leicht in Vergessenheit geraten, dass es sich bei den Si4- Benzinern um Vierzylinderaggregate mit knappen zwei Litern Hubraum handelt. Denn es sind wahre Kraftpakete – je nach Version mit 177 kW/240 PS* bzw. 184 kW/250 PS* oder 213 kW/290 PS* bzw. 221 kW/300 PS* Leistung und Drehmomentmaxima von 340 bis 400 Nm, die schon ab 1500 bis 1750 Umdrehungen zur Verfügung stehen und somit für kraftvollen Durchzug sorgen.

Die Ingenium-Benzinmotoren entsprechen jedoch nicht nur im Hinblick auf die Brennraumgröße dem aktuellen Trend zum Downsizing. Auch bei Verbräuchen und Emissionen sind die neuen Land Rover-Antriebe für die Zukunft gerüstet. So konsumiert beispielsweise der 240-PSBenziner im Range Rover Evoque im kombinierten Zyklus ab 7,3 Liter auf 100 Kilometer und verzeichnet CO2-Emissionen ab 165 g/km.*

Nicht weniger innovativ sind die Ingenium-Diesel – ebenfalls eine Eigenentwicklung des Hauses Jaguar Land Rover. Sie verfügen wie die neuen Benziner durchweg über zwei Liter Hubraum. Im Modelljahr 2018 wird die Angebotspalette dabei von einem neuen, noch leistungsstärkeren Diesel ergänzt. 177 kW/240 PS* und 500 Nm maximales Drehmoment bringt der Vierzylinder an die Antriebswellen – erzeugt unter anderem durch ein mit 2200 Bar arbeitendes Common-Rail- Einspritzsystem und die seriell-sequenzielle Turbotechnologie mit zwei Ladern. Die kombinierten Verbrauchswerte des SD4-Triebwerks beginnen im Range Rover Evoque bei 5,8 Liter auf 100 Kilometer, während sich die CO2-Emissionen auf minimal 153 g/km belaufen.*

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Land Rover entwickelt und produziert seit 1948 4x4-Fahrzeuge, die sich weltweit mit ihrer Geländetauglichkeit und ihrer großen Bandbreite an Fähigkeiten einen unverwechselbaren Namen gemacht haben. Die Modellpalette umfasst die sechs Baureihen Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport und Range Rover.

Rund 80 Prozent der Produktion gehen in den Export in mehr als 170 Länder.