Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65570

Übergrößen-Mode

Immer mehr im kommen

(lifePR) (Wuppertal, ) Überall preisen schlanke Modells die neuste Mode an. Doch viele Menschen entsprechen nicht den angeblichen Idealmaßen der Modells und können diese Mode nicht tragen. Oft gilt bereits eine Konfektionsgröße ab 40 schon als Übergröße. Deshalb müssen immer mehr Menschen zu den Übergrößen greifen. Deshalb gibt es jetzt ein neues Portal, dass sich nur mit dem Thema Übergrößen auseinander setzt: http://www.uebergroessen-mode.com .

Dort werden zu vielen Themen nützliche Informationen gegeben. Unter anderem wird allgemein auf Mode eingegangen, aber auch speziell auf Damen- und Herrenmode. Über Kleidungsstücke wie Jeans, T-Shirts, Pullover und Jacken wird jeweils auf einer Extra-Seite berichtet. Eine Rubrik wendet sich speziell nur an Übergrößen für Damen. Dort werden Themen wie Damenkleider, Abendkleider, Brautkleider, Dessous und Bikinis behandelt.

Neben den sehr nützlichen Informationen gibt es auch einen News-Bereich in dem immer Neuigkeiten aufgeführt werden. Zusätzlich bietet die Seite weiterführende Links zum Thema Übergrößen. So wird z.B. auf Shops verwiesen, die sich auf Übergrößen-Kleidung spezialisiert haben.

www.uebergroessen-mode.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neu auf dem Kidwalk: Die Trends bei den Kinderschuhen

, Fashion & Style, Berg GmbH & Co. KG

So unkalkulierbar das bisweilen auch erscheint: Hier kommen Vorschläge, was den Kids in der kommenden Frühjahr-/Sommersaison gefallen könnte....

Karten auf den Tisch: Die Farbtrends 2017

, Fashion & Style, Berg GmbH & Co. KG

Deshalb sollen Farben heute hier eine zentrale Rolle spielen – verbunden mit der zentralen Frage: Was schmeckt uns als Trendfarben der Frühjahr-/Sommermode? Aber..­.

Ein echter Blickfang: iPhone Cases von FLAVR im Stil aktueller Modetrends

, Fashion & Style, FLAVR

FLAVR, die neue Fashion-Marke vom Mobilfunk-Accessoire-Spezialisten STRAX, bringt nach dem enormen Erfolg ihrer Lifestyle- und Weihnachts-Case-Reihe...

Disclaimer