Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669635

Wechsel an der IVW-Spitze: Kuhlmann folgt auf Schallmeyer

Berlin, (lifePR) - Nach insgesamt 37 Jahren im Dienst der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW) tritt ihr langjähriger Geschäftsführer Michael Schallmeyer in den Ruhestand. Als Nachfolger hat IVW-Präsident Andreas F. Schubert dessen Stellvertreter Dr. Kai Kuhlmann berufen. Kuhlmann übernimmt zum 1. September 2017 in der Berliner Geschäftsstelle die Leitung der von den Marktpartnern gemeinsam getragenen Einrichtung für Prüfverfahren und grundlegende Leistungsgrößen im Mediageschäft.

IVW-Präsident Schubert strich bei der Verabschiedung von Michael Schallmeyer dessen gradlinige und zupackende Art heraus:

"Hemdsärmeligkeit steht bei Herrn Schallmeyer für Pragmatismus und Verlässlichkeit statt Theater und Fassade. Davon hat die IVW über fast vier Jahrzehnte in besonderem Maße profitiert. In dieser Zeit ist der Verband stetig gewachsen. Mit neuen Prüfbereichen und weiterentwickelten Erhebungs- und Kontrollverfahren ist die IVW heute mehr als doppelt so groß wie 1980." Schallmeyer sei an allen Maßnahmen der Weiterentwicklung der IVW in unterschiedlicher Funktion verantwortlich beteiligt gewesen. So habe er die IVW schon sehr frühzeitig in das digitale Zeitalter überführt – sowohl was die Geschäftsstelle betrifft, aber vor allem als es dann um den Aufbau des Online-Prüfbereichs ging.

Sein Nachfolger Kai Kuhlmann (48) ist promovierter Jurist. Er wechselte Ende 2009 vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) zur IVW. Seitdem leitete er den Digital-Bereich der Prüfgemeinschaft. Unter seiner Führung wurde die "Online-IVW" reorganisiert und mit der Einführung des neuen Kategoriensystems sowie der Einbeziehung mobiler digitaler Werbeträger in die Prüfverfahren weiterentwickelt.

Mitte 2014 wurde er zum stellvertretenden Geschäftsführer der IVW ernannt. Als neuer IVW-Geschäftsführer wird Dr. Kai Kuhlmann direkt an Manfred Parteina (Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. und der IVW) berichten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Lohnt sich ein Auftrag im Ausland für meinen Betrieb? Wie finde ich Kunden oder Lieferanten im Ausland? Welche Förderungen kann ich von der Europäischen...

Fortbildungen für Ehrenamtliche: Wertschätzende Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Lokale Anlaufstelle für das Ehrenamt beim Vogelsbergkreis informiert darüber, dass am Samstag, 10. März, die Fortbildung " Wertschätzende...

Keine Vor- oder Nachteile bei möglicher Auskreisung erkennbar

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen hält an ihrer durch den Vorstand eingenommenen Position zur geplanten Auskreisung der Stadt Reutlingen fest, strikt...

Disclaimer