Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69546

itelligence AG setzt im dritten Quartal starke Geschäftsentwicklung fort

Umsatzplus von 13,4% auf 154,1 Mio. Euro nach neun Monaten / EBIT steigt nach neun Monaten um 24,4% auf 9,7 Mio. Euro / EBIT-Marge liegt im dritten Quartal bei 7,3%

(lifePR) (Bielefeld, ) Die itelligence AG konnte im dritten Quartal 2008 die positive Entwicklung des bisherigen Geschäftsjahres fortsetzen. Innerhalb der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres stieg der Umsatz um 13,4% auf 154,1 Mio. Euro nach 135,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem Vorjahresquartal erzielte itelligence ein Umsatzplus von 10,4% und erwirtschaftete damit 52,3 Mio. Euro nach 47,4 Mio. Euro im dritten Quartal 2007.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte im dritten Quartal überproportional gesteigert werden und belief sich auf 3,8 Mio. Euro(Vorjahresquartal: 3,0 Mio. Euro). Dies bedeutet eine Steigerung von 26,7%. Daraus ergibt sich eine EBIT-Marge von 7,3%, die deutlich über dem Wert von 6,3% im Vorjahreszeitraum liegt. Entsprechend stieg auch das EBIT der ersten neun Monate um insgesamt 24,4% auf 9,7 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 7,8 Mio. Euro). Die EBITMarge für die ersten neun Monate beträgt damit 6,3% (Vorjahreszeitraum: 5,7%).

Nach diesem guten dritten Quartal bestätigt der Vorstand seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2008 und geht weiterhin davon aus, im Gesamtjahr einen Umsatz zwischen 210 und 214 Mio. Euro (Umsatz 2007: 190,9 Mio. Euro) zu erreichen. Die EBIT-Marge des laufenden Geschäftsjahres soll bei 6,2 bis 6,4% liegen (EBIT-Marge 2007: 6,0%).

Weitere Zahlen und Details werden mit dem Quartalsbericht 3/2008 am 29. Oktober 2008 auf der Unternehmenshomepage www.itelligence.de veröffentlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gesunde Mitarbeiter – Starkes Unternehmen“ mit Unterstützung der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 26.01.2017 fand in der Hauptverwaltung der BKK ProVita in Bergkirchen eine Informationsveransta­ltung für kleinere und mittlere Unternehmen...

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Disclaimer