Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151443

Dr. Thomas Liedtke neuer Director Global Product Management bei iSOFT

(lifePR) (Mannheim, ) Seit Kurzem wird das globale Produktmanagement bei iSOFT von Dr. Thomas Liedtke.angeführt. Zu seinen Hauptaufgaben gehört das lösungsübergreifende Management der globalen Produktstrategie des Unternehmens. Darüber hinaus wird er für die gruppenweite Umsetzung der Vertriebsunterstützung verantwortlich sein.

Liedtke begann seine Karriere als Arzt für Psychiatrie und Notfallmedizin in Großbritannien bevor er zu der Boston Consulting Group, einem der weltweit angesehensten Unternehmensberatungen, wechselte. Hier stand er über fünf Jahre als Senior Consultant im Bereich Healthcare internationalen Kunden aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand beratend zur Seite. Als Gründer und Geschäftsführer der AeroMed Group, einer medizinischen Fluggesellschaft war Liedtke, auch unternehmerisch aktiv. In dieser Funktion organisierte und leitete er im Rahmen eines internationalen Partnernetzwerks Rückführungen von im Ausland Erkrankten an ihre Heimatstandorte. Zuletzt war Liedtke als Vice-President, Emerging Healthcare, bei der ICW AG in Walldorf tätig. Hier zeichnete er für die Bereiche Prototypen Software Entwicklung, Strategie sowie die Arbeitsgruppe Genomics und personalisierte Medizin verantwortlich.

i-SOLUTIONS Health GmbH

iSOFT Group Limited ist das größte an der Australischen Börse (ASX: Australian Securities Exchange) gelistete Healthcare-IT Unternehmen und einer der weltweit führenden Anbieter hoch entwickelter Softwareanwendungen für die moderne Gesundheitswirtschaft.

Heute setzen mehr als 13.000 Gesundheitseinrichtungen in 40 Ländern iSOFT Lösungen zum Management von Patienteninformationen und zur Optimierung von Kernprozessen ein. Mit über 4.700 Mitarbeitern in 19 Niederlassungen weltweit, darunter mehr als 2.700 Technologie- und Entwicklungsspezialisten, verfügt iSOFT über substantielle Erfahrung in den nationalen Gesundheitsmärkten.

Die Geschäftseinheiten in Deutschland und den Niederlanden bilden das Rückgrat der europäischen iSOFT Organisation. Über 500 Mitarbeiter in Produktentwicklung, Support und Service und mehr als 30 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen gewährleisten Fachkompetenz und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Systemlösungen erhöhen die Arbeitseffizienz in Krankenhäusern und Arztpraxen, unterstützen administrative Prozesse und geben Entscheidungshilfe bei Diagnostik und Therapie. Zum Produktportfolio von iSOFT zählen neben Krankenhaus-Informationssystemen auch Speziallösungen für Labor, Radiologie und Apotheke.

Mit nahezu 700 Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Polen, Rumänien, Ungarn und Russland ist iSOFT eine etablierte Marke mit langer Tradition im Gesundheitssektor und Marktführerschaft im Bereich der Labor- und Radiologie-Informationssysteme in Central-Europa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Informationsveranstaltung zu Risikomanagement im Gesundheitswesen

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD informiert gemeinsam mit MediRisk Bayern am 2. März 2017 in Mannheim kostenlos über das Risikomanagement im Gesundheitswesen. Neben der...

OMR Festival und Internet World 2017: Value-Driven E-Mail-Marketing im E-Commerce

, Medien & Kommunikation, Inxmail GmbH

Wie hochpersonalisierte Mailings und lebendige Transaktionsmails Warenkörbe füllen, zeigt Inxmail im März gleich auf zwei Messen. Erstmals ist...

Adventistische Institutionen beim Kongress christlicher Führungskräfte

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD  Der zehnte Kongress christlicher Führungskräfte findet dieses Jahr vom 23. bis 25. Februar in Nürnberg statt. Unter den rund 200 Ausstellern...

Disclaimer