lifePR
Pressemitteilung BoxID: 424523 (IPD Investment Property Databank GmbH)
  • IPD Investment Property Databank GmbH
  • Kirchgasse 2
  • 65185 Wiesbaden
  • http://www.ipd.com/germany
  • Ansprechpartner
  • Daniel Piazolo
  • +49 (611) 33449-90

IPD OFIX Monthly M06 2013: Offene Publikumsfonds: Deutschlandfonds schlagen Rentenindex

(lifePR) (Wiesbaden, ) Der Gesamtindex der Offenen Immobilien-Publikumsfonds erzielte im Juli 2013 eine Monatsrendite von -0,2%. Der OFIX Deutschland Subindex lag mit einem Total Return von 0,2% vor den Subindices OFIX Europa mit -0,2% und OFIX Global mit 0,0%. Im zweiten Quartal 2013 schlägt der Teilmarkt der vorwiegend in Deutschland investierten Fonds mit 0,5% den europäisch und global investierten Subindex mit Renditen von jeweils -0,3% und 0,0% deutlich. Das ergibt sich aus der aktuell veröffentlichten OFIX-Monatsauswertung der IPD Investment Property Databank GmbH.

Über die vergangenen zwölf Monate übertrafen die OFIX Deutschland Fonds mit einer Rendite von 2,3% sowohl die bei 1,8% liegende Inflation als auch die Renditen deutscher Rentenpapiere, die bei 1,5% lagen. Die europäischen und globalen Subindizes des OFIX jedoch erwirtschafteten mit Renditen von 0,3% und -0,9% unter Berücksichtigung der Inflation Verluste.

Im Wesentlichen beeinflussten zwei Faktoren die schwache Monatsrendite des OFIX. Zu einen die negativen Renditen der in Liquidation befindlichen Fonds, und zum anderen die nur schwach positiven Renditen der großen Vehikel. Zehn der 22 OFIX Fonds befinden sich in Liquidation. Diese Fonds vereinen ein Nettofondsvolumen von 17,9 Mrd. EUR oder 24% des Marktes. Im Juni lagen die Renditen dieser Fonds zwischen -3,2% und 0,4%. Unter den weiterhin am Markt aktiven Fonds sind vier Fonds, die jeweils mehr als acht Mrd. EUR Fondsvolumen aufweisen. Diese Schwergewichte kommen auf 38,9 Mrd. EUR Fondsvolumen, oder 53% Marktanteil, und ihre Juni-Renditen lagen zwischen 0,0% und 0,3%. Im Unterschied zu vielen Indexergebnissen der Vormonate konnten die niedrigen positiven Renditen der aktiven Fonds nicht die stark negativen Renditen der liquidierenden Fonds ausgleichen, so dass der Gesamtindex leicht negativ abschneidet.

"In den ersten beiden Quartalen dieses Jahres haben die aktiven Fonds eine stabile Performance deutlich oberhalb der Inflation erzielt", sagt Dr. Daniel Piazolo, Geschäftsführer von IPD. "Während sich der Renditerückgang vieler der in Liquidation befindlichen Fonds im Zuge ihrer Objektverkäufe fortsetzt, übertreffen die Renditen der aktiven Fonds nach wie vor Geldmarktzinsen und in den letzten Monaten auch die Renditen am Rentenmarkt", so Piazolo weiter.

IPD OFIX Monthly Indices

Die OFIX-Indizes werden montlich von IPD Investment Property Databank GmbH veröffentlicht und bilden die aktuellen Entwicklungen der Offenen Immobilien-Publikumsfonds ab. Der Analyse der mittelfristigen Entwicklung eines Jahres dient die jährlich publizierte Performance-Studie Offene Immobilienfonds. Die ausführliche Studie sowie die OFIX Monthly Veröffenlichungen stehen auf der IPD-Website www.ipd.com/germany kostenfrei zum Download zur Verfügung.

IPD veröffentlicht zur Mitte jeden Monats die Performance des vergangenen Monats aller für Privatanleger verfügbaren Immobilienfonds. Der Gesamtindex OFIX-ALL fasst alle 22 Fonds zusammen. Die IPD Subindizes entsprechen der regionalen Asset Allokation der Fonds. In den Subindex OFIX Deutschland fließen die Fonds ein, deren Immobilienvermögen zu mindestens 50% in Deutschland investiert ist. In den Subindex OFIX Europa fließen die Fonds ein, deren Immobilienvermögen zu weniger als 50% in Deutschland investiert ist, aber zu mehr als 75% in Europa. Die übrigen Fonds fließen in den Subindex OFIX Global ein

IPD Investment Property Databank GmbH

Die IPD Investment Property Databank GmbH liefert Investoren und Immobilien-Bestandshaltern die Grundlagen zu objektiven Analysen der eigenen Immobilien-Portfolios. Diese ermöglichen den Vergleich mit Portfolios anderer Investoren und stellen damit eine wichtige Basis für Investitionsentscheidungen dar. Die Analysen basieren auf einer systematisch aufgebauten, kontinuierlich aktualisierten Immobiliendatenbank, die eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten bietet. IPD ist in über 20 Ländern vertreten, darunter Europa, die USA, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland und Japan. IPD ist ein Tochterunternehmen der MSCI Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Unterstützungstools zu Investitions-entscheidungen weltweit.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ipd.com/germany