lifePR
Pressemitteilung BoxID: 686272 (InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB))
  • InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB)
  • Steinstr. 104-106
  • 14480 Potsdam
  • http://www.ilb.de
  • Ansprechpartner
  • Matthias Haensch
  • +49 (331) 660-1505

Innovationsförderung der ILB ist ein Erfolgsmodell

4 von 6 Innovationspreisträgern 2017 sind ILB-gefördert - genutzt werden Innovationsprogramme und Venture-Capital-Finanzierungen

(lifePR) (Potsdam, ) Die Stärkung von Forschung, Entwicklung und Innovation ist einer der Schwerpunkte der EU-Förderperiode 2014-2020. Um Brandenburg in diesen wichtigen Bereichen zukunftsfähig zu gestalten, hat die ILB als Förderbank des Landes verschiedene Förderprogramme im Angebot und beteiligt sich an erfolgsversprechenden Start-ups auch selbst mit Venture Capital.

Nun wurden mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg 2017 wieder besonders innovative Unternehmen und Kooperationen für Ihre Produkte und Verfahren ausgezeichnet. Das Ergebnis: vier der sechs diesjährigen Preisträger wurden für ihre mit dem Innovationspreis ausgezeichneten Projekte durch die ILB mit Innovationsförderung und Venture Capital unterstützt:

  1. GA Generic Assays GmbH
      · „Tests für die Diagnose und Prognose der akuten
        Bauchspeicheldrüsenentzündung“
      · Kooperationsprojekt im Verbund mit der BTU Cottbus-Senftenberg
      · ILB-Förderung/Eigenkapital: ProFIT, Brandenburgischer
        Innovationsgutschein, Brandenburg-Kredit Mezzanine

   2. Kinematics GmbH
      · „Tinkerbots - Robotik-Baukasten für Kinder ab 6 Jahren“
      · ILB-Förderung/Eigenkapital: ProFIT, Frühphasen- und Wachstumsfonds

   3. Motion Tag GmbH
      · „Seamless Travelling, neue Mobilität, Mobility-as-a-Service“
      · ILB-Förderung/Eigenkapital: Frühphasen- und Wachstumsfonds

   4. Professor Dr. Berg & Kießling GmbH
      · „Extern befeuerte Gasturbinen zur Verwertung von hidden fuels“
      · Kooperationsprojekt im Verbund mit der BTU Cottbus-Senftenberg
      · ILB-Förderung: ProFIT

Tillmann Stenger, Vorsitzender des Vorstandes der Brandenburger Förderbank ILB, erklärte anlässlich der Preisverleihung: "Die diesjährigen Prämierungen belegen eindrucksvoll, wie gut Brandenburg im Bereich innovativer Technologien und neuer Geschäftsmodelle mittlerweile dasteht und welche Bedeutung dabei auch der Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Wirtschaft einnimmt. Die Förderung dieser Bereiche ist wesentlich, um die Brandenburger Wirtschaft fit für die Zukunft zu machen. So haben wir die prämierten Firmen mit insgesamt über 5,5 Millionen Euro an Fördergeldern unterstützt. An den Firmen Kinematics und Motion Tag sind wir zusätzlich mit Venture Capital beteiligt. In unserem wichtigen Innovationsförderprogramm ProFIT haben mittlerweile 38 Unternehmen über 40 Millionen Euro an Fördergeldern erhalten. Wir wünschen den Preisträgern viel Erfolg für ihre geschäftliche Zukunft."

Zusätzlich wurde 2017 ein Sonderpreis für soziale Innovation vergeben. Mit diesem wurden die Filmwerte GmbH aus Potsdam und der Verbund der

öffentlichen Bibliotheken Berlin für ihr gemeinsames Projekt "filmfriend"

ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Video-on-Demand-Portal für Bibliotheken, in das sich Bibliotheksnutzer einloggen und Filme als Stream ansehen können. Das Portal bietet alle Vorteile der bekannten Streamingdienste, ist jedoch für den Preis einer Bibliotheksmitgliedschaft zu haben. Die ILB hat die Filmwerte GmbH seit 2010 kontinuierlich auf ihrem Weg zu diesem Erfolg unterstützt, unter anderem mit Fördergeldern in Höhe von knapp 500.000 Euro.

Über die Investitionsbank des Landes Brandenburg Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) ist die Förderbank des Landes Brandenburg. Ihr Kerngeschäft ist die Förderung öffentlicher und privater Investitionsvorhaben in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Infrastruktur und Wohnungsbau. Die Förderbank gewährt Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen, Bürgschaften sowie Risiko- und Beteiligungskapital aus Mitteln des Landes, des Bundes, der Europäischen Union und aus Eigenmitteln.

Im Beteiligungskapitalbereich managt die ILB verschiedene Beteiligungsfonds, die wachstums- und innovationsorientierte Unternehmen mit Sitz und/ oder Betriebsstätte in Brandenburg finanzieren. Die Fondsmittel für den im Auftrag des Brandenburger Wirtschaftsministeriums errichteten Frühphasen- und Wachstumsfonds werden aktuell aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus Eigenmitteln der ILB bereitgestellt. Durch die Beteiligungsaktivitäten der ILB wurden bisher mehr als 190 Unternehmen mit rund 205 Millionen Euro auf ihrem Wachstumskurs begleitet. Rund 7.100 moderne Arbeitsplätze sind entstanden beziehungsweise wurden gesichert. Die von der ILB betreuten Fonds decken das gesamte Spektrum von der Venture Capital-Finanzierung in der Unternehmensgründung und frühen Wachstumsphase bis hin zur Mezzanine-Finanzierung für etablierte mittelständische Unternehmen ab.

Zusätzlich investierten Privat-Investoren bisher mehr als 350 Millionen Euro in die Unternehmen. Weitere Informationen: www.ilb.de

 

InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB)