Dienstag, 16. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 662066

Berufliche Weiterbildung fördern lassen

Kostenloses Online-Seminar der ILB informiert über Förderangebote und Antragstellung

Potsdam, (lifePR) - Die berufliche Weiterbildung wird in Brandenburg von der ILB gefördert. Am 11.7.2017 bietet die ILB das Online-Seminar "Wir fördern Ihre Weiterbildung" an. Dort werden die Online-Antragstellung im ILB-Kundeportal gezeigt und Fragen zum Programm 'Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg' beantwortet. Gefördert werden Privatpersonen, Selbstständige sowie Vereine und Träger der Kinder- und Jugendhilfe aus dem Land Brandenburg mit einem Zuschuss bis zu 3.000 Euro.

Tillmann Stenger, Vorstandsvorsitzender der ILB erläutert: "Mit unserem Seminar-Angebot möchten wir den Service für unsere Kunden weiter steigern und die Antragstellung so einfach wie möglich gestalten."

Das Online-Seminar findet am Dienstag, 11.07.2017 von 19:00 bis 20:30 Uhr statt. Weiterbildungswillige können sich dazu kostenlos auf der Webseite der ILB unter www.ilb.de anmelden. Zusätzliche Software wird nicht benötigt. Der Computer sollte über Lautsprecher verfügen.

Das Programm zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg finanziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

31. Januar, 13 Uhr: "Silchester: Urban Regeneration"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 31. Januar 2018, wird um 13 Uhr unter dem Titel „BACKGROUND 2017 - Werkeinsichten zum Wohnen“ die Reihe öffentlicher Vorlesungen...

Workshop-Reihe "Wie finde ich ein passendes Studium?" mit zwei Terminen im Februar

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Das passende Studium aus über 10.000 Bachelor-Studiengängen allein in Deutschland zu finden ist nicht leicht. Wer soll sich da auskennen? Hilfestellung...

Digitalisierung in der Musikbranche – Wie vermarktet man Musik online?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Musik wird heute weltweit überwiegend digital vermarktet. Obwohl in Deutschland der Tonträger noch eine wichtige Rolle spielt, ist absehbar,...

Disclaimer