Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 900469

Investitionsbank Berlin (IBB) Bundesallee 210 10719 Berlin, Deutschland http://www.ibb.de
Ansprechpartner:in IBB-Pressestelle
Logo der Firma Investitionsbank Berlin (IBB)
Investitionsbank Berlin (IBB)

SKS implementiert neue Förderbankenlösung für die IBB

(lifePR) (Berlin, )
Die SKS Solutions GmbH (Potsdam) wird für die Investitionsbank Berlin (IBB) ein neues Kernbanksystem (KBS) implementieren. Das neue System wird auf Basis von SAP S/4 HANA in Kombination mit der fintus Suite den Kern einer modernen, zukunftsfähigen IT-Landschaft für die IBB bilden. Am Ende einer 2-jährigen europaweiten Ausschreibung hat das Softwareberatungsunternehmen jetzt den Zuschlag für die Entwicklung und Einführung der Lösung erhalten.

Das KBS ist die zentrale IT-Lösung der IBB, in der die Bearbeitung des Förder- und Kreditgeschäfts, die Abwicklung der Treasury-Produkte sowie die zugehörige Buchhaltung erfolgt.

Angeliki Krisilion, Mitglied des Vorstands der IBB: „Das Kernbanksystem ist das Herz unserer gesamten Förderinfrastruktur. Mit dem neuen System wird die IBB die Digitalisierung des Fördergeschäfts weiter konsequent vorantreiben. Gleichzeitig verfolgen wir mit SKS das gemeinsame Ziel, eine Förderbankenplattform entstehen zu lassen, die sowohl für andere Förderinstitute geeignet sein soll als auch die Basis für eine künftige gemeinsame Weiterentwicklung bilden kann.“

Jan Hrynko, Geschäftsführer der SKS Group: „Wir betrachten Bankgeschäft als reguliertes und digitalisiertes Informationsgeschäft. Durch unsere fachliche Expertise und technische Kompetenz sind wir in der Lage gemeinsam mit der IBB einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung des Fördergeschäftes zu gehen. Strategisch entwickeln wir diese Lösung mit dem Ziel, einen Standard für weitere Förderbanken zu schaffen und ausreichend Spielraum für die Umsetzung individueller Anforderungen zuzulassen.“ 

Die Umsetzungsphase für das neue KBS startet im August 2022 und wird schrittweise über mehrere Go-Lives bis zum 3. Quartal 2024 vollständig abgeschlossen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.