Kooperation der Investitionsbank Berlin und GRENKE: Geförderte Leasing-Finanzierung von KMU in Berlin

(lifePR) ( Berlin/Baden-Baden, )
Zum ersten Mal können kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler in Berlin jetzt Fördergelder in Anspruch nehmen, wenn sie betriebliche Neuanschaffungen über Leasing finanzieren. Das haben heute die GRENKELEASING AG, die GRENKE BANK AG und die Investitionsbank Berlin (IBB) in Berlin vereinbart.

Im Rahmen der Kooperation werden erstmals sogenannte Fördergutscheine der IBB eingesetzt. Die Abwicklung ist einfach: Der Kunde erhält den Fördergutschein direkt bei der GRENKE Bank. Er füllt diesen aus und reicht ihn dann zusammen mit dem Leasingantrag bei GRENKE Leasing im Berliner Büro ein oder wendet sich an einen GRENKE Vertragshändler.

Förderberechtigt sind:

Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler mit einem Jahresumsatz von bis zu 500 Mio. Euro mit Sitz in Berlin. Es werden Leasing-Verträge mit einer Laufzeit von mindestens 12 und höchstens 84 Monaten gefördert. Für die Verträge werden 1,8 Prozent der Summe aller Leasingraten sofort zurückerstattet. Die IBB stellt zunächst 5 Mio. Euro bereit. Die Aktion läuft bis zum 30.06.2013.

Anlässlich der Vertragsunterzeichnung erklärte Dr. Matthias von Bismarck-Osten, Generalbevollmächtigter der Investitionsbank Berlin (IBB): "Wir wollen kleinen und mittleren Berliner Unternehmen neue und kreative Finanzierungsformen eröffnen. Berliner KMU haben auf diesem Wege mehr Möglichkeiten für Neuinvestitionen im Bereich IT-Ausstattung."

"Wir kennen die speziellen Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen im Finanzierungsumfeld seit Jahrzehnten. Deshalb freuen wir uns, dass durch die Einbindung von Leasing nun auch die Unternehmen sowie Freiberufler in Berlin einen weiteren Zugang zu Fördermitteln erhalten.", erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG.

Die GRENKE Gruppe ist ein Anbieter von Finanzdienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen. Im Bereich kleinerer IT-Leasings, z.B. bei der Anschaffung von PCs Notebooks, Druckern oder Software nimmt die banken- und herstellerunabhängige Gruppe eine führende Marktposition in Europa ein. Die GRENKE Gruppe mit Sitz in Baden-Baden beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter.

Die Investitionsbank Berlin ist die Förderbank des Landes Berlin mit den Geschäftsfeldern Wirtschafts- und Immobilienförderung. In der Wirtschaftsförderung verfügt die IBB über ein breites Programmangebot mit Darlehen, Beteiligungen und Zuschüssen zur Förderung von Gründungsvorhaben, Wachstumsinvestitionen und technologischen Innovationen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Förderung von Unternehmen in den Berliner Clustern (Gesundheitswirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie (einschließlich Medien und Kreativwirtschaft, Verkehr, Mobilität und Logistik, Energietechnik, Optik).

Im Geschäftsjahr 2011 erteilte die IBB in der Wirtschaftsförderung Finanzierungszusagen im Volumen von 362,8 Mio. Euro (257,0 Mio. in Form von Darlehen und Beteiligungen und 105,8 Mio. Euro in Form von Zuschüssen) zur Förderung von 1.049 Unternehmen in der Hauptstadt. Dazu kamen Globaldarlehen an Berliner Banken zur Weiterreichung an Berliner Unternehmen in Höhe von 100 Mio. Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.