Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660862

Ausgezeichnet für herausragende Markenführung

interlübke ist "Winner" 2017 in der Kategorie Interior&Living

Rheda-Wiedenbrück, (lifePR) - Zum zweiten Mal überhaupt wurde der German Brand Award 2017 gestern am 29. Juni im Rahmen einer feierlichen Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin, vor mehr als 500 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien, verliehen.

Initiiert wird der German Brand Award vom Rat für Formgebung, der 1953 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen und vom Bundesverband der Deutschen Industrie gestiftet wurde, mit dem Ziel die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen zu fördern.

Eine hochkarätig besetzte, unabhängige Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen verlieh die Auszeichnungen an die diesjährigen Gewinner für ihre langfristige, konsequente Markenarbeit und besonders dafür, ihre Marke als strategisches Instrument der Geschäftsentwicklung zu nutzen.

interlübke’s geschäftsführender Gesellschafter Patrik Bernstein, wertete den Preis als Lohn für die unermüdliche Ausdauer in der Markenführung und kommentierte: „Um kompromisslos und minimal zu gestalten, braucht es Mut. Nur so entstehen feinste Möbel, unvergänglich in der Zeit. interlübke ist bereits seit 80 Jahren mutig und nimmt eine großartige Vergangenheit mit in die Zukunft. Dabei geht interlübke entschieden und konsequent seinen eigenen Weg, ist bedingungslos modern, innovativ und setzt auf beste Qualität in Rohstoffen, Verarbeitung und Design. Der Mut dies so zu tun, zahlt sich heute aus.“

 

 

Lübke GmbH & Co. KG

80 Jahre interlübke, heißt 8 Jahrzehnte die Kulturgeschichte des Einrichtens wesentlich mitgeprägt zu haben. Dabei hat man zu jeder Zeit die anspruchsvollen Wünsche seiner Kunden nach individueller Wohnkultur, hoher Produktqualität und moderner Formgebung nie aus dem Blick verloren.

Dieses Leitbild hatten schon die Brüder Hans und Leo Lübke vor Augen, als sie 1937 das Unternehmen "Gebrüder Lübke" gründeten. Ihre "polierten Schlafzimmer" galten Ende der 30er Jahre als "Objekte der Begehrlichkeit" für eine neue Art zu wohnen.

Mitte der 50er hatte man schon erste Ideen zu einem Einbaukonzept für Schlafzimmer. Mitte der 60er - in einer Zeit des gesellschaftlichen und politischen Umbruchs - erfolgte der Quantensprung in eine neue Form des Wohnens. Mit dem Schweizer Designer Walter Müller entwickelte man ein Kleider-Schrank-System in Endlos- und Zellbauweise, vom Boden bis zur Decke und von Wand zu Wand. Mit einer variablen Inneneinteilung. Gradlinig, puristisch in weißem Lack oder in Holzfurnier. Diese Entwicklung sollte eine ganze Branche prägen.

Das war auch der Auslöser für den heutigen Markennamen >interlübke< und der Start aus dem nationalen Markt hinaus in die Internationalität. Zu jener Zeit war der Familie Lübke klar, dass ihr Unternehmen ein Marketingkonzept zur Zukunftssicherung benötigte. 1967 wurde interlübke als erstes Möbelunternehmen in den Markenverband aufgenommen. Gleichzeitig erkannte man zu jener Zeit auch, dass nur eine verlässliche Partnerschaft mit dem qualifizierten Einrichtungsfachhandel, der den Endkunden eine fundierte Beratung und Planung anbieten konnte, für das Unternehmen lebenswichtig sein würde. Kurz danach übertrug man das Konzept des Kleiderschrank- Systems mit der >Schrankwand 40cm< ins Wohnzimmer - die "Wohnwand"

war geboren. Wenig später schon kam mit der >Umgebung 121< eine weitere Revolution. interlübke teilte den Raum optisch in seiner halben Höhe.

Mit anbaubaren Stauraumkommoden, Klapptisch und Klappbett für junge Familien. Weitere Meilensteine waren in den 70ern die Einführung der

>Textilen Ausstattung< und 1977 entstand >studimo<. Ein Einrichtungssystem für kleine Studiowohnungen bis hin zum kompletten Innenausbau. Heute 2017, feiert >studimo< selbst auch einen Geburtstag, nämlich seinen 40sten.

Wenn ein Möbelprogramm 40 Jahre überdauert hat, wenn es darüber hinaus 40 Jahre lang das "Einrichten" bis heute so nachhaltig geprägt hat, kann man es nun mit Recht als Synonym für maßgeschneiderte Einrichtungsplanungen bezeichnen. In den Folgejahren wurden junge Zielgruppen mit interlübke

>duo< erschlossen, die Arbeitswelt mit >top-office<, der Schlafraum bekam

>tatami< mit verschiebbaren Betten mittels Laufleisten... und viele weitere Programme trugen in den Jahrzehnten zum unverwechselbaren Markenkern, der interlübke DNA, bei.

Auf der IMM cologne 2017 in Köln präsentierte sich der westfälische Edelmöbler durch seinen Messestand und dem neuen Lookbook - einer kreativen neuen Verkaufsliteratur - in unverkennbarer Identität, inspirierend und innovativ. Auch dort wurde der interlübke Markenkern beeindruckend zukunftsorientiert dargestellt. Patrik Bernstein - neben Dr. Richard Lenz - geschäftsführender Gesellschafter bei interlübke, hat den Geburtstag zum Anlass genommen, alle bestehenden Programme zukunftsfähig aufzustellen und besonders mit Neuentwicklungen zeitgemäß zu interpretieren. "In Köln zeigten wir ausschließlich Neuheiten oder Weiterentwicklungen bekannter Programme in gewohnt höchster Qualität und Formgebung, um unseren Markenkern weiter zu stärken", so Patrik Bernstein mit Begeisterung.

Bester Beweis dafür war die vom Rat für Formgebung ebenfalls vergebene Auszeichnung an interlübke für das zusammen mit dem Designer Philipp Mainzer entwickelte neue Solitärmöbelprogramm >jorel< mit dem ICONIC AWARDS 2017 in der Kategorie "Best of Best". Nur 30 von 500 Produkten erhielten diese höchste Auszeichnung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MYA - Grounded in perfection

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Mya, the new bathroom furniture collection from burgbad, is a totally new take on the country house style. Made entirely of natural and authentic...

Junit – a framework for freedom

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Junit is burgbad’s answer to the growing need for individual bathrooms in urban settings that combine a young, clear-cut design with quality...

Diva 2.0 guest bathroom: lots of personality in a small space

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

The relaunch of the classic Diva design captures the contemporary spirit: its classic design language, thoroughly modern streamlined contours,...

Disclaimer