Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67987

Eine gute Nachricht für Geschiedene: Ausbau der Kinderbetreuung

(lifePR) (Nürnberg, ) Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) begrüßt das Kinderförderungsgesetz. Der Ausbau der Kinderbetreuung ist besonders wichtig für Geschiedene mit Kindern, damit sie Kinder und Beruf vereinbaren können. Nur wenn es eine flächendeckende Betreuung gibt, können beide Eltern arbeiten. Nur wenn beide Elternteile arbeiten können, kann Kinderarmut auf Grund von Scheidung in vielen Fällen vermieden werden. Ausbau der Kinderbetreuung war schon immer eine ganz zentrale Forderung des ISUV.

ISUV-Vorsitzender Josef Linsler stellte fest: "Seit unserem Entstehen fordern wir den massiven Ausbau der Kinderbetreuung, denn nur wenn beide Ehemalige berufstätig sind, steht ihnen und den Kindern genügend Unterhalt zur Verfügung. Langfristig erhoffen wir uns so eine "Entschärfung" beim Streit um Unterhalt. Natürlich müssen die Betreuungsplätze "bezahlbar" sein. Praktisch heißt dies, dass die Hortkosten nicht den Lohn "auffressen" dürfen."

Des Weiteren forderte der ISUV-Vorsitzende: "Wir begrüßen es, dass im Gesetz ein vielfältiges und qualitativ gutes Betreuungsnetz gefordert wird. Für Geschiedene ist gerade der Aspekt qualitativ guter Betreuungsplätze besonders wichtig. In Unterhaltsprozessen wird nämlich vom betreuenden Elternteil manchmal geltend gemacht, dass er nicht arbeiten könne, weil das vorhandene Betreuungsangebot mangelhaft sei. Wichtig sind daher qualitativ gleiche Betreuungsstandards bei privaten und staatlichen Einrichtungen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer