Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681773

InsurLab Germany wird feierlich eröffnet

Köln, (lifePR) -
Plattform zur Vernetzung von InsurTech Startups und Versicherungswirtschaft
entsteht in Köln
Vorbereitungen für den operativen Geschäftsbetrieb abgeschlossen
Förderprogramm für junge Startups ausgeschrieben
InsurLab Germany verleiht „Insurance Shaper of the Year“ Pitch Awards
Kooperationsvertrag mit internationalem Partner unterschrieben
NRW Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker zu Gast bei der feierlichen Eröffnung des InsurLab Germany am Abend


Die feierliche Eröffnung des InsurLab Germany e.V. findet heute im Rahmen der zweitägigen Fachkonferenz EXECinsurtech in Köln statt.

Das InsurLab Germany ist eine einzigartige Brancheninitiative der deutschen Versiche­rungs­­wirtschaft. Die Initiative wird getragen von aktuell über 20 Versicherungs­unter­nehmen, verschiedenen InsurTech-Startups und Dienstleistern. Der ursprüngliche Anstoß zur Initiative kam von der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, der IHK Köln, der Universität zu Köln und der TH Köln. Die Initiative versteht sich als Think Tank für Innovation und Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und vertritt in der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgebauten Digital Hub Initiative den Bereich InsurTech.

Das InsurLab Germany ist die Plattform, auf der Startups und Versicherungsunternehmen zusammenkommen. Nirgends finden Startups eine größere Zahl von Versicherungs­unter­nehmen, die die Innovation und Digitalisierung ihres Geschäfts vorantreibe. Das InsurLab organisiert den einfachen und direkten Dialog beider Seiten. Digitale Lösungen für die Lebens-, Kranken und Schaden-/Unfallversicherung werden angestoßen und vorangetrieben. Zum Leistungsangebot gehören u.a.  sog. Hackathons, Pitch Days und Reverse Pitch Days, Workshops und gemeinsame Projekte.

Zum heutigen Datum sind 35 Unternehmen als Mitglieder dem InsurLab Germany e.V. beigetreten. Darunter finden sich viele namhafte Versicherer und Startups sowie große Beratungs- und IT-Unternehmen. Das Interesse an der Mitgliedschaft im Trägerverein ist unverändert groß und der Verein wächst kontinuierlich weiter.

Das InsurLab bietet Startups erstklassige Arbeitsbedingungen auf seinem Campus im Carlswerk in Köln-Mülheim. Auch Mitgliedsunternehmen können Arbeitsplätze im Rahmen des „Corporate Coworking“ auf dem Campus anmieten und dort im engen Austausch mit den Startups an Innovationsthemen arbeiten.

Für junge Startups hat das InsurLab Germany ein Förderprogramm ausgeschrieben. Die Gründer erhalten dort eine intensive Betreuung durch das Mentoren-Netzwerk der Initiative, Zugang zu Business Angels und Investoren sowie über sechs Monate kostenlose Arbeitsplätze auf dem Campus des InsurLab Germany. Startups aus dem Bereich InsurTech sind eingeladen, ihre Bewerbung für das Programm im Zeitraum vom 27. November 2017 bis zum 20. Januar 2018 einzureichen; Programmstart ist Anfang April 2018.

Im Rahmen der Fachkonferenz EXECinsurtech veranstaltet das InsurLab Germany seinen ersten Pitch-Wettbewerb. Aus über 50 Bewerbungen gehen die besten 15 InsurTech Startups am heutigen Tag an den Start. Am Abend werden in zwei Klassen die „Insurance Shaper of the Year“ Awards verliehen. Es wird je ein Sieger in den Kategorien „Seed-Phase“ und „SeriesA+“ gekürt. Als Gewinn erwartet die innovativsten Startups ein Büro auf dem Campus des InsurLab Germany bzw. eine Reise nach London, Tel Aviv oder Berlin mit der Gelegenheit, ihre Konzepte dort vor den führenden Venture Capital Firms zu präsentieren. Die Jury besteht aus nationalen und internationalen Investoren sowie Führungspersönlichkeiten der Versicherungsbranche. Die Verleihung der Awards erfolgt in der Abendveranstaltung.

Innovation und Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft erfolgen heute zunehmend grenzüberschreitend. Einen wichtigen Meilenstein für den Aufbau des InsurLab Germany bildet insofern die Gewinnung von SOSA FinTLV als internationalem Kooperationspartner. SOSA FinTLV betreibt in Kölns Partnerstadt Tel Aviv eine der weltweit führenden Innovationszonen, verfügt über einen großen Standort in New York sowie ein erstklassiges weltweites Netzwerk. Am Abend des 13. November unterschreiben InsurLab Germany und SOSA FinTLV eine umfassende Koope­ra­tions­vereinbarung. SOSA FinTLV wird das InsurLab Germany ab sofort mit seinem langjährigen Know-how beim Aufbau und Management des Innovationszentrums in Köln unterstützen sowie die Vernetzung mit israelischen und internationalen Startups und Venture Capital Firms fördern. Gemeinsam werden die beiden Organisationen Veranstaltungen und „Demo Days“ mit erstklassigen InsurTech-Startups durchführen.

Ebenfalls am Abend des 13. November findet die feierliche Eröffnung des InsurLab Germany im Rahmen der EXECinsurtech statt. Als Ehrengäste und Redner haben sich der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, sowie die Kölner Oberbürger­meisterin Henriette Reker angekündigt.  Gemeinsam mit vielen Gästen aus der Versicherungswirtschaft und der Startup-Szene wird Dr. Mathias Bühring-Uhle, Vorstandsvorsitzender InsurLab Germany e.V. und Vorstands­mitglied Gothaer Konzern, den Startschuss für die operative Arbeit des InsurLab Germany geben.

Nächste Veranstaltung: InsurLab Germany Blockchain Konferenz, 12. Dezember 2017

Gemeinsam mit der Stadt Köln, der Deutschen Medienakademie, dem German ICT & Media Institute und dem eco-Verband der Internetwirtschaft lädt das InsurLab Germany zum Dialog mit Experten rund um die Fragestellung „Blockchain-Anwendungen: Zwischen Disruptions-Potenzial und Hype?“ ein. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln werden Themen wie Regulierung, rechtliche Aspekte, Vertrauen in die neue Technologie, diskutiert. Dazu werden zehn ausgewählte Use Cases vorgestellt.

12. Dezember 2017, 10.30 – 17.00 Uhr, Altes Pfandhaus, Kartäuser Wall 20, 50678 Köln

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Darlehenswiderruf bei der Kreissparkasse Waiblingen Alter Postplatz 8, 71332 Waiblingen (sowie anderer Sparkassen) und der PSD Bank aussichtsreich!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Widerrufsbelehrungen der Sparkassen und PSD Bank, die nach dem 10.06.2010 (bis in ca. 2014) abgeschlossen wurden, entsprechen häufig nicht den...

Bankgebühren unzulässig! Bundesgerichtshof weist Banken in die Schranken!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Viele von Sparkassen erhobene Gebühren sind unzulässig! Dies entschied nun der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil (XI ZR 590/15). So...

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

Disclaimer