Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 609067

Brücke in die englischsprachige Wissenschaftswelt

Die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte bringen mit dem "German Yearbook of Contemporary History" eine neue Zeitschrift heraus

München, (lifePR) - Die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte (VfZ) haben ein neues Kapitel ihrer traditionsreichen Geschichte aufgeschlagen: Erstmals erscheint in dieser Woche das „German Yearbook of Contemporary History“. Damit schafft die auflagenstärkste historische Fachzeitschrift in Deutschland ein innovatives Format, um die deutsche und die englischsprachige Forschungswelt noch stärker zu vernetzen.

Der erste Band greift unter dem Titel „Holocaust and Memory in Europe“ ein zentrales Thema der Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts auf. Er wird herausgegeben von Thomas Schlemmer, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte und stellvertretender Chefredakteur der Vierteljahrshefte, und Alan Steinweis, Professor für Holocaust-Studien an der Universität von Vermont und Mitherausgeber der VfZ.

Die Folgebände für 2017 und 2018 sind bereits in Planung: Sie werden sich der globalen Rolle der Bundesrepublik in den 1970er und 1980er Jahren widmen sowie neue Forschungen über Adolf Hitler präsentieren.

Thomas Schlemmer/Alan Steinweis (Hg.): German Yearbook of Contemporary History. Holocaust and Memory in Europe, München 2016 | 49,95 Euro/ US$ 70.00 / GBP 37.99

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ifz-muenchen.de/aktuelles/themen/german-yearbook-of-contemporary-history/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Besinnungsweg - Eine Wanderung zu sich selbst

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

. Zeit die Gedanken schweifen zu lassen. Zeit sich auf das Wesentliche zurückzubesinnen. Die Führung auf dem Besinnungsweg soll dazu anregen...

3. Herzog-Julius-Konzert mit dem Ensemble Zariza Gitara

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

In der Reihe der Herzog-Julius Konzerte erklingt am Sonntag, 29. April, 17 Uhr das 3. Konzert in der Wandelhalle Bad Harzburg. Zu Gast ist dabei...

Wer sind die Rechten?

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Tobias Ginsburg, Liane Bednarz und WAZ-Kulturchef Jens Dirksen diskutieren bei der „Lesart“ am 15. Mai im Essener Grillo-Theater über Reichsbürger...

Disclaimer