Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678397

In 7 Schritten Industrie 4.0 umsetzen: ifaa stellt praktische Beispiele aus Unternehmen auf dem 34. Internationalen Projektmanagement-Forum (24.-25.10.2017) in Nürnberg vor

Düsseldorf, (lifePR) - Dr. Marc-André Weber und Dipl.-Ing. Sebastian Terstegen vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) zeigen anhand von ausgewählten Good-Practice-Ansätzen aus Unternehmen, wie Digitalisierung und Industrie 4.0 im gesamten Unternehmen umgesetzt werden können. „Um Digitalisierung und Industrie 4.0 für das Unternehmen erfolgreich zu machen, muss ein projektorientierter Ansatz genutzt werden, der sowohl die Produktion als auch die unterstützenden indirekten Bereiche betrifft.“ betont Dipl.-Ing. Sebastian Terstegen, wissenschaftlicher Experte am Institut für angewandte Arbeitswissenschaft. Der Vortrag ist am 24.10.2017 um 16:00 Uhr. https://www.pm-forum.de

Die Experten des ifaa haben zur Realisation ein mehrstufiges Vorgehensmodell entwickelt. Bei diesem Modell stehen 7 Stufen im Fokus, mit deren Hilfe Betriebspraktiker ihre Entwicklungen umsetzen können.

Die Stufen

1 Strategische Verankerung von Industrie 4.0

2 Auswahl einer unternehmensspezifisch geeigneten Technik

3 Planungsmethoden und -werkzeuge bestimmen

4 Organisatorische Details abstimmen

5 Technik einkaufen

6 Pilotprojekt umsetzen

7 Qualifizierungsmaßnahmen entwickeln und durchführen

Terstegen weiß: „Prozesse müssen inklusive Standards definiert sein. Dann kann man sie kontinuierlich verbessern und dabei Informationsbarrieren abbauen. Erst dann kann an geeigneten Stellen digital unterstützt werden.“

Dr. Weber ergänzte: „Die digitale Umsetzung muss detailliert geplant werden. Hierbei ist es wichtig, sich nicht nur auf technische Aspekte zu fokussieren, sondern sich auch Gedanken über Auswirkungen auf etwa die Arbeitsorganisation, das Entgelt oder die Arbeitszeit zu machen.“  

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeitsagenturen werben für Ausbildung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Auszubildenden in Sachsen sehr deutlich gesunken. Gleichzeitig suchen die Unternehmen händeringend...

Görig: Berufsschulen sind das Rückgrat

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Richtig viel Geld in die Hand genommen hat der Vogelsbergkreis, um seine beiden Berufsschulen in Lauterbach und Alsfeld auszustatten.  Gut 1,5...

Jetzt #AUSBILDUNGKLARMACHEN und erfolgreich in die Zukunft starten

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Vom 26. Februar bis 2. März findet bundesweit die „Woche der Ausbildung“ statt. Die regionalen Arbeitsagenturen bieten in diesem Zeitraum gemeinsam...

Disclaimer