Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62488

Neue Projektleitung bei insglück

Berlin, (lifePR) - Seit dem 1. Juni verstärkt Anke Melchior als Unit Leiterin Projektmanagement das Team von insglück - Gesellschaft für Markeninszenierung mbH. Die Livemarketing-Expertin bringt 17 Jahre Berufserfahrung als Projektleiterin sowie fünf Jahre Managementtätigkeit in die Berliner Agentur ein. Melchior erwarb 2002 den Master of Marketing (NDS) an der Universität Basel.

Die Marketingfachfrau startete ihre berufliche Laufbahn 1991 in der Marketing- und Werbebranche als Projektleiterin bei der Mobilé GmbH. Als freiberufliche Projektleiterin war Melchior 1997 im Eventbereich für die Bundesgartenschau Gelsenkirchen und im Jahr darauf für Bertelsmann AG und die Bertelsmann Distribution aktiv. Die Seniorprojektleitung verantwortete sie ab 1999 bei G&D Eventkommunikation vier Jahre lang, 2003 folgte der Wechsel zu max.sense production als Member of Management. In gleicher Funktion war die 43-Jährige ab 2005 für g&d live:motive tätig, bevor insglück sie für die Unit Leitung und als Senior Project Managerin gewinnen konnte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Riese & Müller mit neuem Head of Supply Chain Management

, Medien & Kommunikation, Riese & Müller GmbH

Das Mobilitätsunternehme­n Riese & Müller stellt sich breiter auf und besetzt die neu geschaffene Schlüsselposition des Head of Supply Chain...

FQL wird mit "Jonglieren im Business" Preisträger beim B.C.B. Business Award

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Der Business Club Bavaria (B.C.B.) hatte im Sommer 2017 erstmals den B.C.B.-Business Award ausgeschrieben, für den sich 19 Unternehmen aus Bayern...

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Disclaimer