Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681637

Nachwuchspreis Talents2Norway belohnt junge Reisejournalisten für multimediale Norwegen-Berichte

Hamburg, (lifePR) - Auf Einladung von Visit Norway haben im Juni zwölf junge deutschsprachige Journalistinnen und Journalisten in Südnorwegen für ihr jeweiliges Wunschthema recherchiert. Jetzt wurden die drei Siegerbeiträge gekürt.

Norwegen mit seinen Fjorden, Gebirgen und Küsten ist untrennbar mit der Geschichte des Tourismus verbunden. Das große Interesse an Natur und Gesellschaft zwischen Skagerrak und Arktis zeigt sich aber auch in der Aufmerksamkeit, die dem Reiseland Norwegen in den Medien zuteilwird. Um jungen Medienvertretern die Vielfalt der Reisethemen in Norwegen vor Ort aufzuzeigen, hatte das Deutschlandbüro der Tourismusorganisation Visit Norway in diesem Jahr zum zweiten Mal den Nachwuchspreis „Talents2Norway“ für junge Reisejournalistinnen und -journalisten ausgeschrieben. Thema war die Region Sørlandet ganz im Süden, dich sich entlang der gesamten Skagerrakküste erstreckt und in Norwegen als bevorzugtes Sommerreiseziel für Familien und Aktivurlauber gilt. Ziel des Wettbewerbs, der mit insgesamt 3.500 Euro dotiert ist, war eine multimedial aufgearbeitete Berichterstattung

Aus den Beiträgen der 12 qualifizierten Teilnehmer, die im Juni eine Woche vor Ort recherchieren konnten, hat eine Jury aus renommierten Journalisten und Touristikern jetzt die drei Gewinnerinnen bestimmt. Mit Platz eins wurde die Autorin Marie-José Kolly belohnt, die sich in ihrer Reportage "Mit zehn Norwegern Stunde für Stunde durch die hellste Nacht", erschienen in der Neuen Zürcher Zeitung, mit dem Phänomen der Mittsommernacht beschäftigt. Der Lebenslauf eines Schiffes und der mit ihm verbundenen Menschen steht im Mittelpunkt der Geschichte „Vom rostigen norwegischen Kriegsschiff zum fahrenden Museum“. Der Beitrag aus der Feder Anna Kratkys ist im Online-Portal der Schwäbischen Zeitung abrufbar. Wie sich das Ölförderland Norwegen im Süden des Landes dem absehbaren Ende des Ölzeitalters stellt, beleuchtet Katrin Witsch in ihrem Handelsblatt-Artikel  „Krise auf Norwegisch“ anhand interessanter Fallbeispiele und Personen in Südnorwegen.

Weitere Informationen:
Reportage „Mit zehn Norwegern Stunde für Stunde durch die hellste Nacht“: www.nzz.ch
Reportage „Vom rostigen norwegischen Kriegsschiff zum fahrenden Museum“: www.schwaebische.de
Artikel „Krise auf Norwegisch“: www.handelsblatt.com

Visit Norway ist der Tourismuszweig von Innovation Norway und vermarktet und informiert im Auftrag des Norwegischen Wirtschaftsministeriums über Norwegen als Tourismusdestination in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir unterstützen die journalistische Arbeit zu Norwegen mit Gruppenpressereisen, individuellen Pressereisen, Kontakten, Interviewmöglichkeiten, Pressemitteilungen, Recherchehilfen, Story-Ideen sowie Bild- und Videomaterial.

Innovation Norway

Visit Norway ist der Tourismuszweig von Innovation Norway und vermarktet und informiert im Auftrag des Norwegischen Wirtschaftsministeriums über Norwegen als Tourismusdestination in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir unterstützen die journalistische Arbeit zu Norwegen mit Gruppenpressereisen, individuellen Pressereisen, Kontakten, Interviewmöglichkeiten, Pressemitteilungen, Recherchehilfen, Story-Ideen sowie Bild- und Videomaterial.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Medium SUVs: Seat Ateca überzeugt durch niedrigsten Wertverlust

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ analysiert in der Rubrik „Segmente unter der Lupe“ in jeder Ausgabe die Restwerte einer ausgewählten Fahrzeugklasse....

Neugierde mit Soße und Topfguckerpudding, falsche Fee im Zauberland und der Fall Hellberger - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Fangen wir diesmal ganz anders an, um die fünf Deals der Woche zu präsentieren, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer