Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 317875

Erdgasfahrzeuge auf der AMI 2012 in Leipzig: Sofort verfügbare Alternative zu hohen Kraftstoffkosten erleben

Leipzig, (lifePR) - Vom 2. bis 10. Juni 2012 steht Leipzig wieder ganz im Zeichen des Automobils. Die Hersteller zeigen ihre Fahrzeugneuheiten auf der Auto Mobil International (AMI). Mit Blick auf die kontinuierlich steigenden Kraftstoffpreise sind Alternativen zu konventionellen Antrieben mehr denn je gefragt. Preiswert und sofort verfügbar ist der Kraftstoff Erdgas.

Mit Erdgas im Tank sparen Autofahrer über 50 Prozent im Vergleich zu einem Benziner und über 30 Prozent gegenüber einem Diesel. Die Modellpalette der Serienfahrzeuge reicht mittlerweile vom Kleinwagen bis zum Van für die Großfamilie. Am Gemeinschaftsstand Erdgasfahrzeuge in Halle 1, Stand D28 werden Interessenten fachkundig zum wirtschaftlichen, umweltschonenden und leistungsstarken Treibstoff beraten sowie über regionale Fördermöglichkeiten für die Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs informiert.

Leistungsstarker Biokraftstoff

Umweltschonenden Motorsport praktiziert Volkswagen seit 2010. Im VW Scirocco R Cup fahren alle Fahrzeuge mit 100 Prozent regenerativ erzeugtem Bio-Erdgas. Ein Bolide der Rennserie ist am Messestand ausgestellt. Zukunftsweisend ist das Konzept von Audi. Der für 2013 angekündigte Audi A3 TCNG soll ausschließlich mit synthetisch erzeugtem Erdgas betrieben werden. Die Ingolstädter nutzen für die Herstellung ihres sogenannten E-Gases überschüssigen Strom aus Windkraftanlagen. Inzwischen bieten auch immer mehr Erdgastankstellen bis zu 100 Prozent Bio-Erdgas, das überwiegend aus biologischen Reststoffen gewonnen wird. Der Biokraftstoff kann von allen Erdgasfahrern ohne Einschränkung genutzt werden.

Modellvielfalt entdecken und Probe fahren

Am Gemeinschaftstand Erdgasfahrzeuge stehen zudem der VW Passat Variant TSI EcoFuel und der Opel Zafira Tourer EcoFlex Turbo zur Besichtigung bereit. Die beiden Fahrzeuge bieten mit 150 PS puren Fahrspaß und verbrauchen nur 4,6 beziehungsweise 4,7 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer. Bei dem aktuellen Erdgaspreis von durchschnittlich 1,10 Euro/Kilogramm liegen die Kosten bei rund fünf Euro pro 100 Kilometer. Auch bei der CO2-Bilanz schneiden die Modelle hervorragend ab, so liegt der CO2-Ausstoß beim Passat bei lediglich 119 Gramm pro Kilometer und beim Zafira bei 129 Gramm pro Kilometer. Beide Fahrzeuge sowie weitere Erdgasmodelle verschiedener Hersteller stehen für eine Probefahrt bereit. So können sich die Gäste persönlich von Wirtschaftlichkeit, Umweltbilanz und Leistung überzeugen.

Rennwochenende gewinnen

Ein Besuch der AMI 2012 lohnt auch mit Blick auf das Gewinnspiel am Gemeinschaftsstand Erdgasfahrzeuge. Verlost wird ein VIP-Wochenende für zwei Personen bei einem DTM-Rennwochenende inklusive Übernachtung, geführter Tour durch das Fahrerlager und exklusiven Tribünenplätzen. Beim Rennwochenende können die Gewinner auch live beim Scirocco R-Cup - dem saubersten Markenpokal der Welt dank Bio-Erdgas - dabei sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Innovation der Woche Nr. 20: Deutsche Geschichte erfahren

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Auf rund 1.100 Kilometern deutsch-deutsche Geschichte sprichwörtlich erfahren – das ist seit Sommer 2016 auf dem Radweg Deutsche Einheit möglich....

Dobrindt: Neuer Service-Standard auf Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Modernste Versorgung auf dem Digitalen Testfeld Autobahn (DTA): Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat...

Ford Mustang with Cor.Speed Deville Wheels

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

With their sixth generation Mustang, Ford finally turned their legendary Pony Car into a global player. Blessed with an outstanding price / performance...

Disclaimer