Sonntag, 26. März 2017


  • Pressemitteilung BoxID 533238

Kartenhäuschen-Metropole: New Yorker Skyline am Airport Düsseldorf

Kampagne von Platinion hat beim Airport Media Award im Dezember das beste Blatt

(lifePR) (Berlin, ) Pik Bube, Kreuz zehn, Karo As, Herz sieben: Ab 30. Oktober 2014 konnten Besucher des Düsseldorfer Flughafens Zeuge einer ganz besonderen Form des Kartenspiels werden. Hierbei ging es jedoch nicht um die beste Strategie und die meisten Punkte, sondern um ein besonders ruhiges Händchen. Mit einer handelsüblichen Spielkarte nach der anderen zauberte der Weltrekordhalter im Cardstacking, Bryan Berg, vor den Augen der Passagiere eine Miniaturausgabe der New Yorker Skyline in die Haupthalle des Airports. Mit der Aktion unter dem Kampagnen-Motto Einzigartiges aufbauen machte das Kölner IT-Beratungsunternehmen Platinion auf die Eröffnung seines ersten Büros in der US-amerikanischen Metropole aufmerksam. Rund 14 Tage lang konnten die Flughafengäste beobachten, wie in dem rund 30 m² großen Glaskasten zwischen Terminal A und B die Kartenhäuschen-Ausgaben von Rockefeller Center, Empire State Building, Yankee Stadium, Freedom Tower, Chrysler Building und Freiheitsstatue entstanden. Insgesamt verbaute Bryan Berg dafür 103.950 Spielkarten mit einem Gesamtgewicht von 124 kg. Der höchste Karten-Wolkenkratzer der Installation misst über 3 Meter. Das fertige Kunstwerk kann noch bis Ende Februar 2015 live vor Ort bestaunt werden. Zusätzlich kann man die Aktion auch auf der Website www.einzigartiges-aufbauen.de verfolgen, auf der u.a. die Entstehung der Karten-Skyline im Zeitraffer-Video zu sehen ist.

Full House am Flughafen - ein internationales Karten-Event

Mit seiner über 16-jährigen Berufserfahrung im GroupM-Netzwerk zählt Thorsten Ebbing zu den echten Kennern auf dem Gebiet von Out-of-Home-Kampagnen. Für den COO von Kinetic Worldwide Germany ist die Platinion-Aktion daher mitnichten ein billiger Kartentrick, sondern klarer Sieger des Airport Media Awards im Dezember. "Die Sonderumsetzung von Platinion am Düsseldorfer Flughafen zeigt auf künstlerische Art, wie sich das Unternehmen ausrichten will. Platinion präsentiert seine angestrebte Internationalität in der allseits bekannten New Yorker Skyline aus Karten", so der AMA-Juror. "Das Werbeumfeld Flughafen bietet dabei das ideale "Spielfeld" - hier kann Out-of-Home live auftrumpfen und die Blicke der Reisenden auf sich ziehen!"

Publicvoting: "Weihnachtsgeschenk" für Air Berlin

Die Großzügigkeit der Fluglinie Air Berlin wurde von den Teilnehmern des öffentlichen AMA-Votings mit einem Gegengeschenk belohnt. Rund 35 % des Publikums wählten die Kampagne Flying home for Christmas auf den ersten Platz, mit der Air Berlin am 27. November 2014 die Tradition seines Weihnachtsfliegers fortsetzte. Mit Landung der aufwändig illustrierten Weihnachts-Boeing am Flughafen Berlin-Tegel verwandelten sich die Gates 44 und 45 am Terminal C im Handumdrehen in ein Märchen aus winterlicher Dekoration und einem tollen Showprogramm. So kamen die rund 700 anwesenden Fluggäste u.a. in den Genuss eines Exklusivauftritts von Michèle Bircher und Danyiom Mesmer, Sieger von The Voice Kids. Gemeinsam mit Auftraggeber Air Berlin freute sich die verantwortliche Agentur RAPP Germany über den Dezember-AMA.

Airport Media Award pausiert 2015

Mit Ende der Saison 2014 legt der AMA eine kreative Pause ein. Nach rund vier Jahren Erfolgsgeschichte möchten die Initiatoren das Konzept grundlegend überprüfen und die Weichen für die Zukunft dieses begehrten Preises neu stellen. "Man muss sich fragen, ob der AMA, angesichts der rasant digitalen Entwicklung, alle Facetten der Flughafenwerbung noch angemessen abbildet", so Olaf Jürgens, Sprecher der IAM. "Wir prüfen auch unsere bisher definierten Ziele, ob diese weiterhin dem Zeitgeist entsprechen."

Airport Media Award für beste Flughafenwerbung

Der Airport Media Award, den die Initiative Airport Media für die beste Werbung an Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vergibt, wird monatlich von einem Entscheider aus Marketing oder Medien aus allen Bewerbungen des Monats gekürt.

Initiative Airport Media

Die Initiative Airport Media ist ein Zusammenschluss von Flughäfen im deutschsprachigen Raum. Die IAM bündelt die Interessen der Flughafen-Vermarkter, um eine optimale Positionierung im Vergleich mit anderen Mediengattungen zu erreichen und die Gattung Flughafenwerbung durch übergreifende Marketingaktivitäten zu stärken. Alle Mitglieder der IAM sind in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) organisiert. Hinzu kommen die Flughäfen Wien und Zürich. Die 13 Flughäfen erreichen zusammen im deutschsprachigen Raum mehr als 200 Millionen Passagiere jährlich.

Weitere Informationen:

www.flughafenwerbung.de

www.facebook.com/...



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start in die Reihe der Afterwork-Wanderungen

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nach einem langen Tag wächst der Drang einfach mal raus zu kommen, die Sonne zu genießen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Vor diesem...

Bucht der Seesterne - Stars und Sternchen ziehen in das SEA LIFE Konstanz

, Freizeit & Hobby, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Am 22. März 2017 feierte die Ausstellung „ Bucht der Seesterne“ im SEA LIFE Konstanz mit mehr als 100 Seesternen Premiere. Die neuen Bewohner...

Test: Online-Rabattportale 2017

, Freizeit & Hobby, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Gutscheine, Promo-Codes, Aktionsnummern – preisbewusste Online-Shopper werden bei diesen Begriffen hellhörig. Um mögliche Ermäßigungen beim Einkauf...

Disclaimer